Zwischen Resignation und Neuorientierung

Zwischen Resignation und Neuorientierung

TEILEN

Es ist die perfekte Zeit für Filmabende. Es ist grau in grau und nass draußen. Außerdem plagen dich bestimmt Gedanken an das, was du 2015 in der Filmwelt alles versäumt hast. Bei so vielen Kinofilmen und DVD-Erscheinungen auch kein Wunder. Trotzdem ärgerlich, wenn man bei kommenden Klassikern nicht mitreden kann. Deshalb stellen wir dir hier drei ganz verschiedene Perlen vor, die ein bisschen untergegangen sind im letzten Jahr bei all dem Hype um Star Wars und Jurassic World.

Kombiniert ergeben diese drei Meisterwerke überraschenderweise einen bunten, aber durchdachten Filmabend. Wenn verschiedenste Geschmäcker aufeinander treffen, ist es eigentlich unmöglich, sich zu einigen. Schließlich findet nicht jeder Jim Carrey lustig oder Robert Pattinson zum Dahinschmelzen. Unsere Zusammenstellung kann allerdings fast jeden Wunsch erfüllen. Du solltest nur nackte, tanzende Männer nicht total abstoßend finden.

Da man sich zu Anfang noch am meisten konzentrieren kann, beginnen mir mit dem anspruchsvollsten Film. Jetzt aber nicht gleich wegrennen, denn die Messlatte ist heute nicht all zu hoch. The Railway Man ist ein nachdenklicher Film und niemand passt besser in solche Filme als Colin Firth. Es ist mehr ein Kriegsdrama als ein Liebesfilm, der die wahre Geschichte von Eric Lomax erzählt (was auch immer wahr heißt bei diesen Filmen). Während des zweiten Weltkrieges war dieser in japanischer Gefangenschaft und wurde zum Bau einer Eisenbahnstrecke gezwungen. An die Seite gestellt wurden dem Oscar-Preisträger außer Nicole Kidman noch Stellan Skarsgard und Jeremy Irvine. Die männliche Riege ist hier auf jeden Fall dafür bekannt, ihren Rollen Tiefgründigkeit zu verleihen. Genau das kann man auch von diesem Film erwarten, allerdings ohne großes Popcorn-Kino-Potenzial.SLEAZE + Filmpaket3

Im Anschluss daran ist es Zeit, etwas lockerer zu werden und mehr Spannung aufzubauen. Dabei helfen kann nur ein echter Horrorfilm. The Vatican Tapes ist ein Exorzismus-Film nach dem Found Footage-Prinzip. Obwohl beides zusammen schon oft verwendet worden ist, kann dieser Streifen schocken. Die Geschichte beinhaltet tatsächlich eine neue Herangehensweise und hält sogar ein paar böse Überraschungen bereit. Doch auch Freunde des Trash-Horrors können sich freuen, denn Klischees, die in jedem zweiten Horrorfilm zu finden sind, kommen auch hier vor. Und die perfekte Zeit für ein Trinkspiel nach dem Diskurs über Kriegsgefangenschaft. Immer wenn in The Vatican Tapes ein typisches Element deines Lieblingsgenres Horror auftaucht, muss das Glas geleert werden.

Nach 90 Minuten sollte deine Laune an einem Punkt angelangt sein, an dem dir nur noch wenig peinlich ist und du bereit bist für das Finale. Auch wenn du nicht getrunken hast, kannst du nach den beiden Filmen etwas gebrauchen, bei dem dein Kopf absolut keine Arbeit mehr hat. Ausgesucht haben wir dafür Magic Mike XXL. Channing Tatum und seine Kollegen haben für den zweiten Teil noch intensiver trainiert und es wird noch mehr getanzt (und sich eingeölt). Was für ein Finale des Filmabends. Noch besser kann es eigentlich nur werden, wenn ihr Magic Mikes Tanzschritte leicht angeschickert während des Films imit….optimiert.SLEAZE+Filmpaket2

Was gewinnt man? Ein Filmpaket mit The Railway Man auf DVD, The Vatican Tapes auf DVD und Magic Mike XXL auf Blu-Ray.
Wie gewinnt man? Indem man die folgende Fragen per Mail!!! mit Betreff eingefügt beantwortet und die Antwort NICHT hier postet. Ja, das klingt logisch, aber es werden immer wieder die Antworten unter den Beitrag gestellt. Warum auch immer…
Betreff einfügen: Schamgrenze 
Frage beantworten: Welcher Film machte 1999 das Found Footage-Genre bekannt?
Betreff und Antwort schicken an: geschenke@sleazemag.de
Einsendeschluss: 01.02.2016
Infos: Bei alkoholischen Getränken oder erotischem Spielzeug und einigen Veranstaltungen ist Volljährigkeit Voraussetzung. Wir finden das auch schade, wie du dir denken kannst. Bitte jedenfalls unbedingt das Geburtsdatum bei solchen Verlosungen mitschicken.
Daten: Sinnvoll ist, ggf. die Handynummer mitzuschicken, weil manchmal Organisations- oder Zustellprobleme auftauchen. Die wird wie deine anderen Daten natürlich vertraulich behandelt.

KEINE KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT