Zweimal durchgeknallt zum Mitnehmen bitte

Zweimal durchgeknallt zum Mitnehmen bitte

TEILEN

Ja, durchgeknallt wurde bei David LaChapelle schon immer großgeschrieben. Hyperrealistisch, apokalyptisch, Fotos wie ein LSD-Trip – darunter ging es weder bei David selber noch bei seinen Kritikern. Und man kann es schlecht bestreiten: David bringt Farbe in die doch oft sehr neutrale, zurückgezogene, dokumentarische Fotografie. Seine Fotografien sind teilweise mehr Design, mehr Sprache als Bild. Während andere Fotografen sehr viel Zeit in die BildNACHbearbeitung investieren, macht das der Querdenker bereits, bevor der erste Schuss gefallen ist. Man könnte es die LaChapelle’sche Pre-Production nennen.SLEAZE + LaChapelle durchgeknallt

Und die ist einfach unglaublich vielfältig. Von der überwucherten BP-Tankstelle bis zum gefluteten Jeff-Koons-Zimmer – die Aufnahmen in ihrer Intensität und Kreativität wirken einfach – und das ohne Erklärungen. Größtenteils wird nicht mal erwähnt, welch prominenter Mensch sich in Davids Landschaften niedergelassen hat.
Und das ist auch zweitrangig. Wichtig sind die Gesamt-Arrangements, auch wenn manche Fotos natürlich den jeweiligen Promi im Blickt hat: So wird 2Pac als eine Art Jesus präsentiert, genauso wie Kanye, der sich ja eh mindestens für Jesus hält und ein Kreuz schleppen muss (was der Arme ja meiner Meinung nach metaphorisch eh seit Jahren tut. Er sollte mal einen guten Doktor finden.) Die Zusammenarbeit mit einigen dieser Super-Egos ist bestimmt genauso bunt wie die Bilder Davids. Aber das ist wohl eine andere Geschichte…

Die in den beiden letzten Bänden der fünfteiligen Taschen-Anthologie präsentierten Arbeiten wurden noch nie in einem Buch festgehalten. Die glücklichen Gewinner erhalten also ein sehr exklusives Stück Kunst. Klar, das haben wir dank des Taschen Verlags schon öfter ermöglichen können. Aber trotzdem: David LaChapelle ist noch mal eine ganz eigene Hausnummer.

SLEAZE + LaChapelle durchgeknallt
Die Bilder müssen leider im Büraw bleiben…

Übrigens: Wer die Foto-Ikone einmal live erleben möchte, sollte sich Zeit für die Signierstunde nehmen! Zuerst aber an der Verlosung teilnehmen!

Was gewinnt man? 1x Lost + Found oder 1x Good News von David LaChapelle (gern bevorzugtes Buch nennen)
Wie gewinnt man? Indem man die folgende Fragen per Mail!!! mit Betreff eingefügt beantwortet und die Antwort NICHT hier postet. Ja, das klingt logisch, aber es werden immer wieder die Antworten unter den Beitrag gestellt. Warum auch immer…
Betreff einfügen: La Durchgeknallt
Frage beantworten: Was war Davids erster Job, als er nach New York kam?
Betreff und Antwort schicken an: geschenke@sleazemag.de
Einsendeschluss: 31.10.2017
Infos: Bei alkoholischen Getränken oder erotischem Spielzeug und einigen Veranstaltungen ist Volljährigkeit Voraussetzung. Wir finden das auch schade, wie du dir denken kannst. Bitte jedenfalls unbedingt das Geburtsdatum bei solchen Verlosungen mitschicken.
Daten: Sinnvoll ist, ggf. die Handynummer mitzuschicken, weil manchmal Organisations- oder Zustellprobleme auftauchen. Die wird wie deine anderen Daten natürlich vertraulich behandelt.

Viel Glück!
SLEAZE

KEINE KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT