Zum Muttertag gibt’s etwas aus dem Saftladen

Zum Muttertag gibt’s etwas aus dem Saftladen

Muddi gab uns immer Saft und Kraft, päppelte uns auf in schlechten Zeiten und erfreute sich an unseren guten Zeiten (wie kurz die auch gewesen sein mögen). Zeit, es Muddi heimzuzahlen! Und deshalb mixen wir heute einen sehr speziellen Powertrunk für sie, auch wenn wir den kapitalistischen Hintergedanken dieses „Feiertags“ zum Kotzen finden.

TEILEN

Aber Muddi ist die Beste, und darum hat sie es verdient, dass wir ihr nicht nur einfach etwas Hässliches basteln. Also machen wir das, womit wir uns am besten auskennen: Getränke, angereichert mit Schwachsinn.

Vorbereitung ist die halbe Miete

Den Schwachsinn haben wir immer parat, aber was brauchen wir noch? Als Erstes etwas Fruchtiges. Da greifen wir auf eine Sondermischung der leckeren BlackBerry zurück. Wir haben die (wahrscheinlich vergebliche) Hoffnung, dass Muddi dabei auch gleich etwas Technik-Wissen verinnerlicht.SLEAZE + Butlers Muttertag

Desweiteren brauchen wir natürlich eine spirituelle Grundlage. Wir empfehlen unseren alten Freund Gorbatschow sowie den Namensgeber unseres Trinkgefäßes, der resoluten Absolut, aber es gehen auch weniger klangvolle Namen wie Uranov – auch wenn ich bei dem Namen Zweifel an den Inhaltsstoffen hätte (fehlt eigentlich nur noch ein Urinov).

Das Wichtigste Produkt aber ist der Ort des Zusammentreffens. Unser fancy Mistelzweig ist hauptsächlich aus Glas, hat eine üppige Form und ein echt geiles Gestell. Das Baby findest du weder auf der Reeperbahn noch im Edelbordell, sondern bei Butlers.

Der Laden hat ja eh immer wieder coole Überraschungen, aber die richtig guten Sachen findet man online. Und so auch den Refresh Getränkespender, der uns hilft, Muddi mindestens dreifach hochleben zu lassen. Wohl bekomm’s, Muddi!

Re(tro)fresh

Der Refresh ist mit einem praktischen Wasserhahn ausgerüstet, wie auf den Bildern ersichtlich. Das ist mehr als nur praktisch. Alles vorbereiten, den Wotti-Berry-Mix anrühren – und dann nur noch Muddi unter dem Hahn platzieren.

SLEAZE + Butlers MuttertagDann ihr einen Spaßhut aufsetzen und etwas Musik (Roland Kaiser, Howard „Howie“ Carpendale“ und ähnliche Kracher) bereithalten. Und schon kann der Fez losgehen.

Übrigens: Da Muddi ja oft die Regie übernimmt in den meisten Leben der Kinder (manchmal mehr, als einem lieb ist), empfehlen wir auch gleich den passenden Regie-Stuhl dazu. Aber nur, wenn das deine Muddi nicht als zu verarschend empfindet. Denn heut ist Mudditag, da soll sie sich gut fühlen. Ansonsten ihr einfach das BlackBerry schenken.

In diesem Sinne, viel Spaß mit Muddi – und möge sie für immer leben!

Jens

KEINE KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT