Wer will nicht in einem Qualityland leben?

Wer will nicht in einem Qualityland leben?

TEILEN

Ach ja, das gute Leben. Wer strebt es nicht an? Nun gibt es natürlich verschiedene Definitionen von „gut“. Und da beginnt es schon heikel zu werden. Bedeutet das gute Leben eher das Anstreben eines Ideals, so dass es keinen Giftköderatlas und auch keine No Homophobia-Aufkleber mehr geben muss? (Nebenbei: Homophobie ist so ein dummes Wort. Als wenn die Dummgeister wirklich alle eine Phobie hätten. Ob es demnächst auch eine Flüchtlingsphobie gibt?) Oder bedeutet das gute Leben doch eher, dass alle Lieben um einen gesund sind, das Geld üppig fließt und man reichlich Statussymbole sammeln kann? Um letzteres geht es bei Qualityland – und das Buch hat es in sich!

SLEAZE + Qualityland
Equal oder Qual – das ist hier die Frage!

Gleich vornweg: Qualityland ist nichts für zarte Gemüter. Hier wird hart auf das durchschnittliche Leben der westlichen Wohlstands- und Konsumgesellschaft eingeprügelt. Findest du die bescheuerte Alexa toll und stehst voll auf Apple, weil das einfach so ein gutes Unternehmen ist, lebst du voll bewusst, aber hast irgendwie doch alle unnötigen Gadgets von Tablet bis Smartwatch und bist auch der Meinung, die Digitalisierung ist eine durch und durch gute Sache und hilft dem Menschen?

Sehr gut! Dann bist du im Qualityland von Marc-Uwe Kling richtig. Hier kriegst du erstmal richtig eins in die Fresse. Ich persönlich hoffe, du wachst davon auf. Falls nicht, kann man dir auch noch ein paarmal mit dem Buch auf den Kopf hauen. Natürlich qualitativ und quantitativ hochwertig.

Es ist alles ok!

Das Q-Land zieht die Konsumgesellschaft so richtig schön durch den Dreck. Algorithmen dominieren die Welt, alles dreht sich um Kaufen und Verwertbarkeit. Wenn also so eine Datenkombi zu dem Entschluss kommt, du stehst auf einen pinken Delfinvibrator – dann ist das so. Denn das Schöne in Qualityland ist: Hier werden dir die Produkte, die du willst, sofort geschickt. Auch wenn du noch nicht weißt, dass du sie willst und daher selbst gar nicht bestellen würdest.
Wenn dir das System eine Frage stellt, kannst du nur noch mit „OK“ antworten. Das hilft, weniger selber zu denken. Einfach perfekt!
Und die Menschen bei Qualityland werden – ähnlich wie aktuell in unserer Realität z.B. bei Versicherungen – nach Level eingestuft. Verlierst du deine Freundin, kann das dich ganz schnell ein, zwei Level kosten. Schüttelst du die Hand dem zukünftigen Präsidenten, geht es bergauf. Hältst du dich mit verschiedenen Fitnessangeboten fit, steigert sich dein Level ebenfalls. Spielst du zu viel mit Online-Automaten wie Online Slots Echtgeld, musst du nur aufpassen, dass du auch ja gewinnst. Denn rutscht du unter 10, bist du ein Nutzloser. Das heißt, die Servicekräfte duzen dich automatisch, die Polizei darf dich grundlos anhalten und durchsuchen usw.SLEAZE + QualitylandDu merkst, wo das hingeht. Dabei ist das Buch unglaublich clever aufgebaut, der viele unserer gesellschaftlichen Umwälzungen elegant und mit viel Wortwitz persifliert. Alles dreht sich um Peter Arbeitsloser (irgendwann wurde bestimmt, dass man als Nachnamen den Job des Erzeugers mit dem gleichen Geschlecht bekommt – zumindest, wenn du männlich oder weiblich bist). Peter ist Maschinenverschrotter, ein Job, bei dem es darum geht, die vielen angeblich unnützen Maschinen zu entsorgen. Da die inzwischen Persönlichkeiten entwickelt haben, hat der gutherzige Peter nun einige Freunde, die er vor dem Verschrotten rettete. Peter ist ein Loser. Aber das ändert sich, als er den bereits erwähnten Delfinvibrator zugeschickt bekommt.

Der zweite Erzählstrang dreht sich um einen Wahlkampf, bei dem ein durch Roboter-Produktion reich gewordenen Mensch gegen einen Superroboter antritt. Kennen wir bisher nur von Schach und Arbeitsplätzen, aber hey – Warum sich nicht von Alexa & Co regieren lassen. Macht die Welt doch so viel einfacher. Lasst uns alle in der Matrix leben.

Angereichert mit Schrägness

Ergänzt wird die skurille Story noch um weitere Treffer. Da ist z.B. das Musical Ado & Eva, eine leidenschaftliche Nazi-Liebesgeschichte. Oder stumpfe Online-Pressemitteilungen, vergleichbar mit vielen heutigen Facebook-Posts – inklusive der noch dümmeren Kommentare darunter. Ganz besonders gut gefallen mir aber der German Code und das Moravec’sche Paradox.
Das Paradox umschreibt das Phänomen, dass hochintelligente Roboter noch immer keinen Kaffee servieren können, ohne dass etwas überschwappt. Beim German Code geht es darum, dass man absolut jede Sache – und sei sie auch noch so dumm – durchführt, wenn sie von den Vorgesetzten so vorgeschrieben wurde. Sieht man bei uns ja auch hin und wieder bei Beamten. Oder bei Menschen, die auch bei strömenden Regen und leerer Straße an der roten Ampel brav auf Grün warten. Der Lieblingssatz solcher Menschen: „Das macht man halt so.“

SLEAZE + Qualityland
Dumpfe Werbung und blöde Kommentare. Kommt dir das auch bekannt vor?

Fazit: Es ist lange her, dass mich ein Buch so zum Lachen gebracht hat. Intelligent, wortgewaltig und wortwitzig, dazu bohrt es in den Wunden von Spießern, Nerds, Szenemenschen und unserer oberflächlichen und rein auf Konsum ausgerichteten Gesellschaft insgesamt. Besser geht nicht! Das Buch ist Pflicht!

danilo

Titel: Qualityland
Autor: Marc-Uwe Kling
Verlag:
Ullstein Hardcover
Veröffentlichung: 22. September 2017
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3550050232
ISBN-13: 978-3550050237
Preis: gebunden 18,-, als Hörbuch 12,-, als eBook 15,-
Gebundene Ausgabe: 384 Seiten
Größe: 12,6 x 3 x 20,5 cm
Genre: Humor, Fiktion

KEINE KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT