Was wirklich gegen Liebeskummer hilft

Was wirklich gegen Liebeskummer hilft

TEILEN

Ihr Mädels kennt sie alle, diese wertvollen Tipps gegen Liebeskummer: Mach eine Haarkur, iss mehr Ingwer, sei nett zu anderen, mach Yoga, nimm ein Vollbad.

Helfen einem aber keinen Meter weiter. Die Tipps, die wirklich funktionieren, stehen selten in irgendwelchen Ratgebermagazinen oder Frauenzeitschriften.

Unsere Redaktion wurde die letzten Monate derbe von Liebeskummer geschüttelt und wir haben sämtliche Ratschläge am eigenen Körper ausprobiert. Selbstverständlich funktioniert nicht alles bei jedem. Und euch sollte auch klar sein, dass der Liebeskummer nicht sofort verschwindet. Der ist wie ein Entzug, den müsst ihr durchleben. Aber ein paar Dinge können euch auffangen und diese ganze Scheiße etwas erträglicher machen.

1.    Serien schauen

Serien (mit vielen Staffeln) lenken euch perfekt ab. Sie gaukeln euch ein Ersatzuniversum vor und sorgen dafür, dass ihr euch nicht mehr so allein fühlt. Selbstverständlich ist nicht jede Serie gegen Liebeskummer geeignet. Wir empfehlen: The Walking Dead, 2 Broke Girls, Games of Thrones und The Big Bang Theory.

2.    Sport

Ja, ich weiß. Man liegt im Bett und sämtliche Innereien schmerzen vor lauter Kummer und jetzt auch noch Sport? Wenn ihr euch aufraffen könnt, dann probiert es. Rennt gegen den Schmerz oder stemmt die Scheiße einfach weg. Irgendwann denkt ihr nicht mehr an diesen ganzen Herzmist, sondern konzentriert euch darauf, dass ihr nicht umfallt oder erschlagen werdet. Und versprochen, danach geht’s euch eine Weile wieder besser. Endorphine und so…

3.    Zeit verbringen mit Menschen, die auch mindestens gleich schlimmen Liebeskummer haben

Nichts ist schlimmer als glückliche Paare. Schon in normalen Zeiten. Sobald man aber leidet, sollten ihr die Bestien meiden. Wechselt die Straßenseite, verlasst die Tram, spuckt aus, wenn ihr sie seht. Ihr braucht jetzt unglückliche Personen. Frisch getrennte Paare, Heulsusen und Jammermuddis – genau die braucht ihr jetzt. Umgebt euch mit Menschen, denen es mindestens gleich schlecht, wenn nicht sogar noch schlechter geht. Das mag euer Selbstwertgefühl. „Da gibt es Menschen, denen geht es NOCH schlechter als mir, yay!“ Klingt böse, ich weiß. Ihr wollt aber auch nicht den Preis für den nettesten Menschen 2012 gewinnen, sondern euch besser fühlen.

4.    Nichts essen, abnehmen, yay

Es gibt zwei Esstypen im Liebeskummertaumel. Entweder ihr fresst wortwörtlich alles in euch rein oder ihr könnt einfach gar nichts mehr essen. Hilft nicht unmittelbar, aber nach einer Woche auf die Waage steigen und drei Kilo weniger wiegen, sorgt schon für ein kurzes Yay im Hirn.

5.    Alkohol / Sekt

Euch geht’s wirklich dreckig und ihr wollt einfach an nichts mehr denken? Trinkt Sekt. Trinkt, trinkt, trinkt. Sorgt vorher dafür, dass ihr den Auslöser des Liebeskummers nicht anrufen oder per SMS, Mail, Whatsapp, Facebook usw. anschreiben könnt. Denkt aber daran, dass ihr euch einen Tag später mindestens doppelt so schlecht fühlen werdet. Aber ich nehm das in Kauf, um meinem Herz Ruhe zu gönnen.

6.    Freiverkäufliche Schlafmittel

Ihr liegt immer wieder wach und könnt vor lauter Gedanken nicht einschlafen. Geht in die Apotheke und holt euch ein Schlafmittel. Die freiverkäuflichen sind billig und relativ ungefährlich. Zwei davon, ein Glas Wein und schon schlaft ihr wunderbar durch. Am nächsten Morgen werdet ihr wahrscheinlich einen Hänger haben. Also besorgt schon vorher Energy oder Kaffee. Mother’s Little Helper at its best.

7.    Sex mit Typen / rumhuren


Da muss man eindeutig der Typ für sein. Ich bin es nicht, habe aber überzeugende Berichte aus der Redaktion gehört, dass dies erfolgreich gegen Liebeskummer hilft.

Also wieso nicht? Wenn euch nur der Gedanke„Was könnten die Leute denken?“ zurückhält, dann los. Die Leute sind egal. Hauptsache, euch geht es besser. Also neue Schamhaarfrisur, endlich mal wieder waschen, die Kondome nicht vergessen.  Und dann vögelt einfach mal alles, war ihr immer schon vögeln wolltet. Meinen Segen habt ihr.

8.    Diazepam

Diazepam (Valium usw.) ist ein Medikament gegen u.a. Angstzustände. Ihr bekommt es nur gegen ein Rezept. Vorsicht!!! Das Zeug macht wahnsinnig schnell abhängig und damit ist nicht zu spaßen. In wirklich schlimmen Momenten ist das Zeug perfekt. Ihr hört auf zu weinen und es ist euch alles egal.

Aber ich sag es nochmal, seid vorsichtig. Der Entzug von Diazepam soll einer der schlimmsten sein. Also seid brav und nutzt es nur in absoluten Notfällen.

9.    Restliche Drogen

Auch andere Drogen sind nicht zu verachten. Da die meisten dann doch Nebenwirkungen haben, sollten diese auch mit Bedacht konsumiert werden.

Gras und anderer Muddikram hilft meiner Meinung nach gar nicht, aber das ist bei jedem anders. Speed und Koks sind großartig geeignet, um sich endlich mal wieder gut zu fühlen. Leider fühlt man sich am nächsten Tag doppel ungut.

Wer tatsächlich Crack raucht, um den Liebeskummer zu überwinden, der hat nix Besseres verdient. Leute…CRACK!!!!

Bei halluzinogenen Spaßmachern kann es schnell passieren, dass ihr auf einen schlechten Trip kommt, da eure Grundstimmung nicht die beste ist. Vorsicht!!! Ein Absturz auf Pilz ist nicht schön.

Und auch hier: SEID VORSICHTIG!

WAS ABSOLUT NICHT HILFT!

Ganz sicher helfen euch die Tipps aus diversen Frauenmagazinen nicht.

Folgende Situation:

Ihr, zerfressen vor Kummer und Sehnsucht, sollt jetzt eine Gesichtsmaske auftragen und euch im Spiegel anlächeln. Oder Pilates machen… oder einen heißen Tee.

WTF?!?! Wer denkt sich sowas aus? Als Hände weg von Glamour, Freundin und Co.

Das Fazit unserer Antliebeskummerthese sieht wie folgt aus:

Am besten erstmal den Klinex-Packungen den Kampf ansagen und durchheulen und bitte erst mit dem Heulen anfangen, wenn die Beziehung wirklich beendet ist.

Ist das mal überwunden, kann man sich Alkohol, Drogen und Sex widmen, denn nichts ist schlimmer als beim Sex mit einem wildfremden Kopulationspartner in Tränen auszubrechen.

Wir wollen aber auch gleich ehrlich zu euch sein. Liebeskummer hört nicht auf und schon gar nicht, weil ihr euch auf der Yogamatte tummelt und mediterran kocht. Das Leiden nimmt maximal ab und mit ein bisschen Glück könnt ihr es soweit betäuben, dass ihr es irgendwann vergesst.

Und dann aber mit dem Trinken wieder aufhören! Das schwemmt sonst so eklig auf.

Yanah

KEINE KOMMENTARE

Kommentar verfassen