Warum Freibäder öffnen, aber Freiluftkinos nicht

Warum Freibäder öffnen, aber Freiluftkinos nicht

Interview mit Arne Höhne und Louis Schneider.

TEILEN

Update [02.06.2020]: Ab heute dürfen Freiluftkinos endlich wieder öffnen. Überdachte Kinos hingegen bleiben weiterhin geschlossen und machen vorraussichtlich am 30. Juni auf.

Netflix, Amazon & Co. machen die Zeit ohne Kino etwas einfacher, aber können die große Kinoleinwand sicherlich nicht ersetzen. Auch wenn Disney den Slogan „Disney Plus: Kino für Zuhause“ in ganz Berlin plakatiert hat. Corona macht es (vorerst) unmöglich, mit seinen Liebsten ins Kino zu gehen. Aber was ist mit dem Freiluftkino? Jetzt, wo die Sonne sich auch hin und wieder zeigt und man an guten Tagen sogar Gefahr läuft, braun zu werden, könnten die Freiluftkinos auch mal wieder öffnen.

SLEAZE + Freiluftkino
N(och n)üscht los.

Arne Höhne und Louis Schneider vom Berliner Freiluftkino Friedrichshain teilen diesen Wunsch und wie sie erzählen, stehen sie nicht allein da. Auch andere Kinobetreiber sind jetzt mehr denn je auf ein Publikum angewiesen. Ja, und das Publikum? Der Andrang könnte nicht größer sein. Massenweise Menschen freuen sich auf einen Sommer mit Freiluftkinos. Doch wann kommt dieser Sommer?

Freiluftkino Friedrichshain rüstet auf: Kampf gegen Corona

Freitag Morgen, die Sonne scheint mir exzessiv ins Gesicht und meine sleazige Wenigkeit begibt sich auf den Weg ins friedliche Friedrichshain, um mit den Kinobetreibern Arne und Louis über die Zukunft des Freiluftkinos zu quatschen.

Arne und Louis haben sich viele Gedanken gemacht, wie sie das Freiluftkino Friedrichshain Corona(rren)-sicher machen können. Wie für viele andere Kulturangebote wird es auch hier nur noch Online-Tickets geben. Insgesamt sollen 500 Besucher auf 7.000 Quadratmeter Fläche Platz haben, wo üblicherweise 1.800 Personen reinpassen. Ganz schön abgespeckt also.

Ob auf dem Stuhl, der Bank oder auf der Wiese – es können immer nur maximal zwei Personen aus demselben Haushalt nebeneinander sitzen. „Wir können nicht mit den Leuten diskutieren, ob sie ein Haushalt sind oder nicht. Möglicherweise ändert sich das [die Situation] ab Juli.“, erklärt Louis. Man kann natürlich weiterhin in größeren Grüppchen ins Kino gehen kann, aber man wird sich in Zweiergruppen aufteilen müssen.

Maske ab, Film ab!

Eine Maske muss man während des Films nicht tragen. Wäre auch sonst zu schade, in der freien Luft keine Luft mehr zu bekommen. Beim Rein- und Rausgehen gilt aber Maskenpflicht. So auch, wenn man sich Popcorn bestellt oder auf Toilette geht. Dazu ergänzen Arne und Louis, dass es aufgezeichnete Wege mit markierten Abständen gibt, an denen die Gäste sich orientieren können und entlang gehen sollen, um einen möglichst kontrollierten Abstand zu anderen zu halten.

SLEAZE + Freiluftkino
Alles wurde (vor)bildlich für Corinna optimiert.

Da hört es aber noch nicht auf: Getränke und Snacks sind bereits verpackt (bloß Popcorn wird frisch zubereitet), es werden neue Wasserhähne für einen kontaktlosen Gebrauch installiert und sogar Lichtschalter sollen ohne Berührung genutzt werden können. Und diese ganzen Hygienemaßnahmen haben die beiden Kinobetreiber komplett aus eigener Tasche finanziert. An den Kinopreisen soll sich aber nichts ändern.

Wann und welcher Film eröffnet die Sommer-Saison?

Anders als die üblichen überdachten Kinos zeigen Open-Air-Kinos nicht zwingend die neusten Filme, sondern alle möglichen Filme der letzten Monate, vom Blockbuster-Streifen bis hin zum Art-House-Film. Vor allem interessant werden die Filme, die kurz vor der bundesweiten Kinoschließung gestartet sind. Filme stehen also bereits in den Startlöchern, aber wann öffnen die Kinos?

Arne und Louis haben eine klare Vorstellung davon, wie ihr Freiluftkino selbst in Zeiten von Corona funktionieren könnte. Sie würden deshalb gerne um Pfingsten herum den Betrieb wieder aufnehmen. Ihr Hygienekonzept haben sie dem Senat bereits Ende April geschickt, doch andere Betriebe aus anderen Bereichen bombardieren die Senatskanzlei ebenfalls mit eigenen Hygieneplänen. Nachdem das Hygienekonzept genehmigt wurde, hüpft die Verantwortung aber noch zum jeweiligen Bezirksamt. Bedeutet: Die Öffnung könnte im schlimmsten Fall später als geplant stattfinden.

Das ironische Fazit

Wir wissen jetzt, wie hygienebewusstes Kino aussehen könnte. Und trotzdem hören wir vom lieben Herrn Bürgermeister Michael Müller, dass in Kinos die Abstandskontrolle schwer realisierbar sei. Zum Vergleich: Biergärten dürfen laut Bürgermeister öffnen. Bei Biergärten kann ja eine Polizeistreife vorbeifahren und die Situation abchecken. Und da wird sich bestimmt mit ein paar Promille intus fest an die Regelungen gehalten.

In Kinos wiederum ist es dunkel. Da kann niemand mehr den Abstand kontrollieren. Denn es ist ja dunkel. Da könnten unanständige Dinge passieren. Gäste, die näher als 1,5-Meter zusammenrücken. Was wohl moderne Kinos darauf antworten würden, die Kameras und andere Neuland-Technologie besitzen, um zu kontrollieren, dass sich niemand ohne Karte hineinschmuggelt, den Film auf seinem Billo-Smartphone aufnimmt oder – Überleitung zur jetzigen Situation – den Abstand nicht wahrt.

Hierbei geht es um Kinos im geschlossenen Raum, die – nebenbei erwähnt – in anderen Bundesländern bereits öffnen dürfen. Ob richtig oder falsch, sei mal dahingestellt. Freiluftkinos hingegen haben den Vorteil, dass sie eben an der freien Luft sind. Und trotzdem sollen Schwimmbäder noch vor Pfingsten öffnen, Freiluftkinos aber möglicherweise nicht?

Vorsicht: Jetzt wird es wieder klug: Die Deutsche Gesellschaft für das Badewesen (DGfdB) erklärt auf ihrer Webseite, dass es vermutlich keine Ansteckungsgefahr im Wasser gibt und „Viren durch das Chlor sicher abgetötet werden“. Andere Experten stimmen dem zu. Nun schön, aber was ist mit denjenigen, die sich am Beckenrand aufhalten oder gerade zur Umkleide spazieren?

SLEAZE + Freiluftkino
Es kann definitiv losgehen – wenn man sie lässt.

Selbstverständlich müssen auch Schwimmbäder strikte Hygienevorschriften umsetzen. Weshalb Schwimmbäder aber bereits ein Starttermin haben, Freiluftkinos aber nicht, entzieht sich zumindest mir jeglicher Logik.

San L

KEINE KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT