Vinyl was my first love…

Vinyl was my first love…

TEILEN

SLEAZE + Vinyl
Ich verticke mein Dope noch aus dem Kofferraum.

Naaaah, die Überschrift ist nicht ganz richtig. Da gab es dann doch einige Mädchen, die ich (vorher) besser fand. Aber Vinyl war, seit mich Ende der 80er die große Energie dieser neuen Musikrichtung namens Rap oder Hip Hop (keiner kannte den Untershiat) umhaute, doch sehr dominant. Oder wie L.L. Cool J in seinem (übrigens nicht so leicht im Internet zu findenden) Lied Candyman sagte: „I’m on that ass like wet paint.“

Also war ich – wieder mal – der Arsch und Hip Hop die Farbe. Na gut, damit konnte ich sehr gut leben. Denn Vinyl war eindeutig langlebiger und zuverlässiger als diese ganzen süßen Mädchen.

SLEAZE + Vinyl
Einfach (und) hübsch!

Aber kommen wir zu dem eigentlichen Thema dieses Artikels! Nach Jahren des Entzugs und der eingemotteten MK2s gibt es nun gleich mehrfach nachhaltige Retro-Hoffnung.

Vinyl in Hühl und Fühl!

Zum einen hat unsere Lieblings-Reggae-Hardware The House of Marley einen wirklich schönen wie ordentlichen Plattenspieler herausgebracht. Den gibt es schon eine Weile, es ist also kein Plattenspoiler, aber da er ist nun schon eine Weile bei mir in Betrieb ist, kann ich sagen: taugt!

SLEAZE + Vinyl
Diese Tasche hat Mass Appeal!

Und ganz im Digitalsprech: Er spielt sogar noch die alten Platten ab, ist also nach unten kompatibel. Dope! Das Gleiche gilt übrigens auch für die sexy Tragetasche von Feuerwear. Da grübelte ich ja schon eine Weile, ob das 12“-Vinyl da reinpasste. Es passt perfekt und man kann um die 20 Platten damit gut transportieren.

Und zu guter Letzt das Rahmenprogramm. Du möchtest deine wirklich schmucken Platten nicht in ein 08/15-Plattenregal stellen? Dann schau dich doch mal bei Rio Regalsystem aus Hamburg um. Die Regale sind wunderschön und schnell und wirklich einfach aufzubauen. Man braucht dafür nicht mal richtig Werkzeug.

SLEAZE + Vinyl
Etwas mehr (Regal)System wäre vielleicht nicht schlecht.

Desweiteren kannst du aus einem großen Regal auch fix zwei kleine machen. Ganz praktisch, wenn man mal umzieht und die neue Wohnung sich nicht den alten Möbeln anpassen möchte. Das geht natürlich auch umgekehrt. Das Regal kann mit deiner Platten-, CD-, Blu-ray- oder auch Sneaker-Sammlung mitwachsen.

Geschenk-Prävention

SLEAZE + Vinyl
Ich lege nur mit Reggae-Shorts auf.

Da sich ja nun Nikolaus und seine After-Party Weihnachten nähern, sind das doch schon mal sinnvolle Geschenkideen. Aber bitte dann auch in einen Schallplattenladen gehen und nicht alles online bestellen.

Denn! …zum Gesamtevent gehört das Vinyl(en)-Wühlen in den Kisten, die großen Cover, das Buddeln in Second-Hand-Läden. Auch so entdeckt man teilweise Sachen, an die man seit Jahren nicht mehr gedacht hat. Lass dir das nicht entgehen. Viel Spaß beim Diggen, Digger!

danilo

KEINE KOMMENTARE

Kommentar verfassen