Überall und nirgends: die Farbe Blau

Überall und nirgends: die Farbe Blau

TEILEN

Blau. Diese Farbe ist wie kaum eine präsent in unserem Leben. Ob man sich nun traurig dem Blues widmet oder betrunken blau ist, jeder schreibt sich Blau gern auf die Fahne. Und das auch wortwörtlich. So repräsentiert die Farbe unser tolles Europa, allerdings auch leider eklige politische Auswüchse wie die AfD die österreichische FPÖ (und wenn ich ergänzen darf: mit weiß gemixt die auch nicht gerade sympatische CSU). Abgesehen von dem politischen Kram findet man den Farbcode #0000CC in weiteren Varianten, ob man nun das Meer genießt oder einfach einen wunderschönen Sommertag mit wolkenlosem Himmel. Darum widmen wir uns heute, genau eine Woche vor dem Fest der Feste, dieser tollen Farbe.

Zunächst einmal zu den Basics: Das gute Blau gibt es in den zwei Grundfarben Violettblau und Cyanblau. Der Unterschied der beiden liegt in ihren unterschiedlichen Wellenlängen. Unser Auge ist ja der Empfänger, und je nachdem, wie der spektrale Farbreiz uns erreicht…ok, es soll nicht zu kompliziert werden, sowas muss man bei Wer wird Millionär? eh nie wissen.

Kommen wir also von der visuellen zur gustatorischen Wahrnehmung. Einer der besten Wege, sich Blau auf der Zunge zergehen zu lassen, ist mittels Bombay Sapphire. Jaja, ich weiß, dass die Wacholder-Spirituose keine blaue Farbe hat, sondern das an der Flasche liegt. Sach mal, was denkst du von mir? Ich nutze Worte wie gustatorisch, natürlich weiß ich so etwas.
Also, Bombay. Egal, ob du dir stilgerecht einen Martini genehmigst, auf Snoop machst mit Gin & Juice, oder den Longdrink-Klassiker Gin Tonic bevorzugst – mit Bombay Sapphire hast du die richtige spiritu(os)elle Basis dafür. Zehn Botancials sind für den sehr eigenen Geschmack verantworlich, darunter neben Mandel und Koriander z.B. auch so etwas Exotisches wie Schwertlilie und Süßholz.

Für die Spirituosen-Interessierten gleich noch ein kleiner Geheimtipp. Im Fachhandel oder auch im Duty-Free gibt es die 47%-Variante. Da Alkohol ein Geschmackstransporter ist, kommen die Botanicals so auf eine andere Weise rüber. Unbedingt mal ausprobieren und mit dem 40-Prozenter in unserem heutigen Türchen probieren. Am besten mit Freunden, daher verlosen wir nicht ein simples Päckchen, sondern einen Dreifachen. Heißt, es gibt heute fünf Sets zu gewinnen, in dem jeweisl sogar drei Genießerpäckchen enthalten sind.

Was gewinnt man? 5×3 Bombay Sapphire-Genießerpäckchen (enthält 0,7l-Flasche Bombay Sapphire, zwei wunderschöne BS-Gläser, ein Insider- und ein Notzibuch)
Wie gewinnt man? Indem man in unserem @ventskalender-Bereich die Felder ausfüllt.
Betreff einfügen: Ginger Blue(s)
Frage beantworten: Woher kommt der Begriff „Blaues Blut“ – und was ist damit gemeint?
Einsendeschluss:
20.12.2016
Infos: Bei alkoholischen Getränken oder erotischem Spielzeug und einigen Veranstaltungen ist Volljährigkeit Voraussetzung. Wir finden das auch schade, wie du dir denken kannst. Bitte jedenfalls unbedingt das Geburtsdatum bei solchen Verlosungen mitschicken.
Daten: Sinnvoll ist, ggf. die Handynummer mitzuschicken, weil manchmal Organisations- oder Zustellprobleme auftauchen. Die wird wie deine anderen Daten natürlich vertraulich behandelt.
Viel Glück!
SLEAZE

KEINE KOMMENTARE

Kommentar verfassen