Top 10 der MTV Musik powered by Rhapsody Neuerscheinungen präsentiert von BASE

Top 10 der MTV Musik powered by Rhapsody Neuerscheinungen präsentiert von BASE

TEILEN

Endlich ist es so weit! Die Tage des Wartens sind vorbei! Ihr müsst nicht mehr in Embryostellung auf dem Sofa liegen und euch nach dem Sinn des Lebens fragen. Zumindest für diese Woche können wir euch nämlich genau diesen anhand von 10 Beispielen unterbreiten! Ihr ahnt es schon und ihr liegt richtig! Das Licht am Ende des dunklen Alltagstunnels!
Das Neuste vom Neuesten!
Auch diese Woche geben wir uns die Ehre und unterrichten euch über die von BASE präsentierten Neuerscheinungen. Der Spaß wird mithilfe einer Musik-Flat ermittelt und bietet neben den Top 10 Neuerscheinungen noch 20 Millionen weitere musikalische Bonbons, zahlreiche Horbücher und diverse andere Spektakel.
Für diese Wundertüte der Musik müsst ihr euch dann nur noch bei MTV und Rhapsody bedanken, die stellen das Ganze nämlich für Halunken wie euch bereit. Also Freunde, schnallt euch an.
Los geht’s!

Weekend

Am Wochenende Rapper

Weekend-Am-Wochenende-Rapper-CoverWeekend wurde in der Battlerapszene bekannt, indem er zweimal das Videobattleturnier von „rappers.in“ gewann und sich damit die Chance erhascht hat auf dem „Splash!“ zu spielen. Jetzt ist er bei Chimperator, dem Label von Cro und den Orsons, gesignt und veröffentlicht mit ihnen sein Debütalbum „Am Wochenende Rapper“. Auf dem Album battlet er sich nun mit viel Humor und eingängigen Beats selbst.

 

Marteria

Big Bang (Single)

Mr. Mr. Marteria is back. Und das mit seiner neuen Single „Big Bang“, die eine Auskopplung aus seinem kommenden Album „Zum Glück in die Zukunft 2“ ist. Es ist der gewohnte Materia-Sound mit tiefer Stimme und Kopfnickbeat, der einfach mitreißt.

 

Babyshambles

Sequel to the Prequel

Babyshambles-Sequel-to-the-Prequel-1024x1024Babyshambles! Babyshambles! Babyshambles! Sie sind wieder da! Und es wird besser! Sie beliefern uns nicht nur mit einer Single, sondern mit einem kompletten Album. Indie Rock vom Feinsten, meine Lieben. Hach, ist das wunderbar.

 

 

 

Revolverheld

Das kann uns keiner nehmen (Single)

Nach drei Jahren Pause meldet sich Revolverheld aus Hamburg zurück mit ihrem neuen Song „Das kann uns keiner nehmen“. Darin besingen sie nostalgisch die gute alte Zeit und Freunde aus genau dieser Zeit. Wer Revolverheld mag kommt voll auf seine Kosten!

 

Nine Inch Nails

Hesitation Marks

Nine Inch Nails Hesitation MarksDas achte Album der Industrial Rock Band Nine Inch Nails ist eine weitere Neuheit der Woche. Nach fünf langen Jahren des Wartens haben die Amerikaner keine Kosten und Mühen gescheut und ihr Herzblut in 14 Tracks eingetütet. Man darf gespannt sein.

 

 

 

Eminem

Berzerk (Single)

Eminem bringt eine neue Single namens „Berzerk“ raus, um die Wartezeit bis zum kommenden Album zu überbrücken. Ein typischer Eminem Track, der in den Strophen sehr oldschool klingt und in den Hooks zum Berserker mit Rockgitarren wird.

 

Avicii

You make me (Single)

Spätestens nach „Wake me up“ dürfte eigentlich jeder Avicii kennen. Jetzt legt er mit der nächsten Single „You make me“ nach. Die Single geht mit dem Pianosound und den verrückten Vocals gut ins Ohr, wie man es von Avicii kennt.

 

Patrice

Rising of the Son

1369131718-patrice_cover_-def2def-lPatrice ist zurück mit seinem mittlerweile sechsten Album. Der Sound der Platte ist merklich von Reggae und Patrice‘ afrikanischen Wurzeln geprägt. Daher geht der Text einiger Songs auch auf politische Themen ein. In gewisser Weise tritt er damit in die Fußstapfen seines Vaters, denn dieser hat ebenfalls durch seine Kunst auf politische Missstände aufmerksam gemacht. Unter diesem Gesichtspunkt wirkt der Titel des Albums passend gewählt.

 

John Legend

Love in the Future

John_Legend_Love_in_the_FutureEine weitere äußerst erfreuliche Nachricht ist auch die Tatsache, dass der legendäre John Legend eine neue LP ausbringt. Wir freuen uns auf seine vertraut soulige Stimme und tiefgehende Lyrics. You will love the record in the future (Wortwitz, ihr Kulturbanausen).

 


Hurts

Somebody to die for (Single)

Würdet ihr wirklich für jemanden sterben? Hurts denken jedenfalls, dass sich ihr Leben nicht mehr lohnt und wollen sich für jemand anderen opfern, der es wert ist. Das äußert der Sänger zumindest so in der neuen Single.

 

Ihr möchtet auch ständig und jederzeit den Musik-Dienst MTV Music powered by Rhapsody nutzen? Hier erfahrt ihr wie es geht: http://www.base.de/Musik-Cloud-Apps/Musik-Flat

BASE_Logo_4c_2008

 

KEINE KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT