THE ART OF BANKSY kommt nach Berlin!

THE ART OF BANKSY kommt nach Berlin!

TEILEN

Der Hype um den Streetart-Künstler Banksy hört wohl nie auf. Vermutlich verdient. Immer wieder begeistert uns der Brite mit neuen Artworks überall auf der Welt. Der Künstler lässt uns mit der Frage nach seiner Identität im Dunkeln stehen. Deshalb bildete sich ein riesiges Mysterium um Banksy, was seiner Karriere definitiv nicht geschadet hat.
Der Mensch sucht nun mal nach Geheimnissen. Und so gibt es auf Youtube mehr als ein Video von Leuten, die sich sicher sind, DEN ECHTEN Banksy entdeckt und enttarnt zu haben. Gähn.

Ihr wollt doch dieses Rätsel um Banksy! Sonst würde der euch doch gar nicht mehr interessieren. Also lasst dem Mann(?) doch seine geheime Identität.

SLEAZE + Banksy
Viele bunte Marilyns

Ich bin ein Fan von Banksys Kunst. Ich teile und liebe seine Messages und Ansichten und finde es grandios, wie er so viel mit einem einzigen Stencil ausdrücken kann. Und ich liebe Stencils! Frei nach Banksys Motto If Graffiti changed anything – it would be illegal, bin ich auch davon überzeugt, dass es Leute berührt, bewegt und zum Nachdenken anregt, was der Gute macht. Er muss ein unheimlich interessanter Mensch sein.
Allerdings merkt man doch, dass der Hype ein bisschen abkühlt.

Vielleicht hast du damals, 2009, sogar den Streit zwischen ihm und King Robbo mitbekommen. Lange her ist das ja nicht. Allerdings verstehe ich das Ganze noch nicht so ganz. Banksy hat das Graffiti von King Robbo in Camden, eines der ältesten Graffitis Londons, gecrossed (das ist coole Sprayersprache und heißt so viel wie teilweise übermalt).
Gut, das Teil war nicht sehr schön, meiner Meinung nach. Und nach einiger Zeit wurde schon öfter darüber getaggt und es war kaum noch zu erkennen. Schwierige Situation, da eigentlich jeder Streetart-Künstler weiß, was es für ein Angriff dem Künstler gegenüber ist, über sein Graffiti zu malen. Anscheinend haben sich die beiden Künstler in den 90ern schon mal unglücklich kennengelernt und Banksy hat sich wohl nicht ganz wie der Vorzeigekollege verhalten und King Robbo gedisst.
Und anschließend haben sie sich die Spielzeuge gegenseitig weggenommen, heißt, sich gegenseitig über die Graffitis / Streetart gemalt.

Allerdings, Props an den Bankser. Als King Robbo (may he rest in peace) seinen schlimmen Unfall hatte und nach einem langen Koma starb, zaubert Banksy eine Ode an King Robbos Original an die besagte Wand.

Wie auch immer, Banksy kommt nun nach Berlin! Naja, oder zumindest seine Kunst. Aber wer weiß, ob nicht auch wieder irgendein Kapuzenpulli tragender Mensch durch die Stadt huscht…

THE ART OF BANKSY ist die wertvollste Sammlung seiner Arbeit und wird von Mitte Juni bis September 2017 im ehemaligen Berliner „Nobelclub“ Felix ausgestellt. Nobelclub? Und dann noch so ein Pseudo-Nobel? Na, das passt ja. NICHT! Der kapitalkritische Künstler würde sich wahrscheinlich in seinem Hoodie umdrehen. Aber Banksy, ruhig Blut. Der Club ist ja tot und deine Kunst lebt!

Da es bei Streetart, die über die komplette Welt verteilt ist, etwas schwierig ist, sich mal so ein paar Banksys anzuschauen, ist das nun die Möglichkeit, sich mal die ganze Ladung zu geben, mit über 80 originalen Kunstwerken von ihm.
Zusammengestellt aus der eigenen Sammlung von Steve Lazarides, dem früheren Manager des Künstlers sowie anderen privaten Sammlern.

SLEAZE + Banksy
Spaciger Banksy…

Die Ausstellung soll den andauernden Wichtigkeitsgrad der Kunst von Banksy zeigen und zum Nachdenken anregen. Die Wahrscheinlichkeit, dass du so viele Werke von ihm mal wieder gemeinsam auf einem Haufen sehen kannst, ist ziemlich gering, was den, erst mal relativ hoch erscheinende Eintrittspreis dann doch wieder relativiert. Und zumindest ist ein Eintrittspreis von 19,75 schon wieder sehr charmant und Banksy-mäßig.

Insgesamt also ein interessantes Konzept, auch wenn sich wieder einmal hier die Frage stellt: Gehört Streetart denn überhaupt in eine Ausstellung? Ist das in Banksys Sinne? Ich vermute das, da sein Ex-Manager ja auch am Start ist, aber wer weiß das schon genau…

Also, da vermutlich eine once a lifetime-Chance: unbedingt hingehen!

Ich wünsche viel Spaß,
Doro

Ausstellung: THE ART OF BANKSY
Ort: Felix, Behrenstraße 72, 10117 Berlin
Zeitraum: 16.06. – 30.10.2017, 10:00 Uhr bis 20:00 Uhr
Kosten: Tageskasse: 19.75€, online: 18.25 €, ermäßigt: 17€, ermäßigt online: 15.50€, Tageskasse ermäßigt online: gibt’s nicht

KEINE KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT