Tanya the evil: Krieg und Wahnsinn

Tanya the evil: Krieg und Wahnsinn

TEILEN

Auch dieses Jahr kommen Anime-Fans auf ihre Kosten. Schon am 28.01. starteten mit One Piece: Stampede die Kazé Anime Nights. In über 250 Kinos in Deutschland und Österreich werden bis Mai ausgewählte Anime-Filme aufgeführt. Am 25.02. geht es weiter und neben einem neuen Werk schaut auch eine alte Bekannte vorbei.SLEAZE + Tanya the evil

Klein und böse

Die Rede ist von Tanya Degretschow, bekannt aus der Serie Saga of Tanya the Evil. Der Film zur Serie setzt nahtlos an das Ende der Serie an. Wenn du zuvor noch keine Berührungspunkte mit der Serie hattest und dich entscheidest, den Film zu schauen, mach dich bereit, ein großes Fragezeichen über deinem Kopf zu platzieren.

Kenner der Serie erfreuen sich an der Rückkehr der verschiedenen Figuren und der wahnsinnigen Tanya. Für alle hier nochmal eine kleine Auffrischung zur Story der Serie.

Glaubst du an Gott?

Tanya Degretschow ist eigentlich ein japanischer Geschäftsmann, welcher vor einem Zug geschubst wurde. Kurz bevor es zum Aufprall kommt, friert die Zeit ein und ein allmächtiges Wesen nimmt Kontakt zu dem bald sterbenden Mann auf.

Nur Jünger, die an das Wesen glauben, welches sich selbst als Gott bezeichnet, werden reinkarniert. Doch der Mann streitet jeglichen Glauben an ein übergeordnetes Wesen ab. Zur Strafe wird der Mann als Tanya in einer anderen Welt wiedergeboren. Und diese Welt, tja, die befindet sich im Krieg.

Wenn er den Glauben an Gott findet, wird er aus dieser unwirtlichen Welt befreit. Sollte er jedoch keines natürlichen Todes sterben oder jeden Glauben abstreiten, müsse er für all seine Sünden auf ewig in der Hölle leiden.

Die Welt, in der sich Tanya wiederfindet, erinnert stark an das Europa Anfang des 20. Jahrhunderts. Das Imperium befindet sich im Krieg mit der Republik. Parallelen zu den beiden Weltkriegen sind nicht abzustreiten.

Bei Tanya werden magische Fähigkeiten festgestellt und um ihre Überlebenschance zu erhöhen, schließt sie sich dem Militär an. Mit dem Erreichen eines hohen Rangs wäre ihr ein Platz weit hinter der Front garantiert. Um das Ziel zu erreichen, kennt Tanya keine Skrupel und wird schnell im Militär berüchtigt. Doch stellt Gott ihr immer weitere Hürden auf und Tanya sieht sich öfters als gewollt an der Front wieder.

Kein Ende in Sicht

Tanya spielte eine Schlüsselrolle bei der Vernichtung der Republik. Am Ende der Serie wird der Trupp rund um Tanya damit beauftragt, die restlichen nach Süden geflohenen Truppen auszuschalten.

Hier setzt wie gesagt der Film an. Die restlichen republikanischen Truppen werden vernichtend geschlagen. Anstatt verdienten Urlaub zu erhalten, werden Tanya und ihr Gefolge nach Osten geschickt.

Dort macht sich ein weiterer Feind bereit, dem Imperium Einhalt zu gedenken: die Föderation. Unterstützt wird diese von einem zusammengewürfelten Haufen Magier aus aller Welt, unter ihnen auch Mary Sioux, die Rache für den Tod ihres Vaters will.

Genau wie die Serie

Der Film liefert genau das ab, was man von ihm erwartet. Ein Wechsel von riesigen Schlachten an vorderster Front und den Strippenziehern hinter schützenden Mauern. Dabei bekommt der Zuschauer immer wieder die Gräueltaten des Krieges zu Gesicht. Das Opfern von Menschenleben aus reinem Egoismus bis hin zu blinder Wut, die nur weitere Opfer fordern.SLEAZE + Tanya the evil

Den letztgenannten Aspekt bekommt der Zuschauer in Form von Mary zu spüren. Das zuvor unschuldige Mädchen schwörte am Ende der Serie auf Rache und bekam die Unterstützung Gottes.

Dabei entwickelt sich Mary nicht nur zu einer Antagonisten für Tanya, sondern auch zu einer unsympathischen Figur. Das soll auf keinen Fall negativ klingen. Jeder von uns kennt etliche Rachegeschichten mit sympathisierenden Figuren.

Doch hier wird uns das Gegenteil gezeigt. Krieg in Kombination mit negativen Gefühlen kann aus einem Unschuldslamm ein Monster machen. Selbst bei Tanya weiß man oft nicht, ob man für sie oder gegen sie sein soll.

Und dann noch die schwierigen Fragen: Gibt es überhaupt Gut und Böse im Krieg? Wieso lässt Gott sowas geschehen, nur um einen Ungläubigen zu bekehren?

Die Serie überraschte mich mit diesem Twist und der Hinterfragung bestimmter Weltanschauungen. Der Film übernimmt die Stärken der Serien und stellt jeden Fan der Serie zufrieden. Die Animationen sehen wunderbar aus und einzelne CGI-Effekte führen sich gekonnt in das Geschehen ein.

Besonders das Duell zwischen Tanya und Mary zeigt die Harmonie der beiden Aspekte in actionreichen Plansequenzen. Die Synchronsprecher leisten alle einen fabelhaften Job. Vor allem Mayke Dähn als Tanya überzeugt voll und ganz und passt perfekt zur Figur.

Überhaupt: Das komplette Sounddesign weiß zu überzeugen, besonders der Beschuss der Magier klingt wuchtig und drängt einem in den Sessel.

Allein ein paar dramaturgische Entscheidungen ließen mich stutzig zurück. Doch sind diese eher marginal und lassen das Gesamtkonstrukt nicht einstürzen.SLEAZE + Tanya the evil

Der Film zu Saga of Tanya the Evil ist ein schwarzhumoriger, actiongeladener Spaß für alle Kenner der Serie. Wenn du wissen willst, wie die Geschichte weitergeht, ist der Film Pflichtprogramm.

Eines sei noch gesagt: Dies wird nicht das letzte Mal gewesen sein, dass wir Tanya wiedersehen.

Flo

KEINE KOMMENTARE

Kommentar verfassen