Studio Ghibli: Netflix geht einen Schritt weiter

Studio Ghibli: Netflix geht einen Schritt weiter

TEILEN

SLEAZE + Studio Ghibli
Alle sind happy!

Sehr gute Nachrichten sind für alle Netflix-User eingetroffen. Der Streaming-Gigant hat sich die offiziellen Rechte an den Filmen des Studio Ghibli gesichert. Nicht nur Anime-Liebhaber dürfen sich über diese Neuigkeiten freuen.

Ghibli: ein Studio wie kein Anderes

Du hast noch nichts über dieses Studio gehört? Aber du wohnst nicht auf dem Mond, oder? Selbst wenn du keine Berührungspunkte mit dem Medium Anime hast, solltest du über bestimmte News gestolpert sein.

SLEAZE + Studio GhibliStudio Ghibli, rund um Hayao Miyazaki, schaffte im Jahre 2003 mit dem Oscar für den besten Animationsfilm (Chihiros Reise ins Zauerland) den großen Sprung auf internationaler Ebene.

Zwar sind schon vorherige Werke über den Ozean zu uns geschwappt, doch mit diesem Erfolg drang der Name des Studios in alle Ecken der Welt. Nicht umsonst wird es auch als das Pixar des Ostens bezeichnet.

Die Filme zeichnen sich nicht nur durch ihre magischen Geschichten, detaillierten Welten oder herzerwärmenden Charaktere aus, sondern auch der Zugänglichkeit zu diesem Medium. Egal, ob groß oder klein – jeder kann sich an den Filmen erfreuen.

Oft stehen sogar Kinder im Fokus der Geschichte, sodass für die Kleinen gleich ein Anhaltspunkt gegeben ist. Und die Erwachsenen können sich mit aktuellen Fragen und Themen auseinandersetzen.

Prinzessin Mononoke aus dem Jahre 1997 ist mit seinen zentralen Themen aktueller denn je und schafft es mit einer Leichtigkeit, diese auf fantastische Weise an das Publikum zu übermitteln.

Aus großem Deal folgt große Verantwortung!

SLEAZE + Studio Ghibli
Zeitlos schön (gezeichnet)

Dank der Lizenzierung der Filme durch Netflix werden zwei Fliegen mit einer Klappe geschlagen. Zum einen erweitert der Streaming-Anbieter sein Portfolio um über zwanzig einzigartige Filme, die ihn von anderen Anbietern enorm abheben.

Auf der anderen Seite wird dem Studio Ghibli ermöglicht, seine Filme an ein großes Publikum zu richten, welche eventuell noch keine Berührung damit hatte. Dadurch werden sie vielleicht an das Medium Anime herangeführt und entdecken weitere fantastische und sehenswerte Filme/Serien aus dem Anime-Bereich (z.B. Neon Genesis Evangelion oder Full Metal Alchemist).

Doch bringen die Rechte auch einige Komplikationen mit sich. Durch die verzwickte Rechtslage muss Netflix – wie auch bei Neon Genesis Evangelion – eine neue Synchronisation aufnehmen. Für neue Entdecker wird das kein Thema sein, doch kann eine schlechte Neuvertonung langjährigen Fans sauer aufstoßen. Doch denke ich, dass sich Netflix solch ein Malheur nicht leisten wird bei einem solch einzigartigen Deal.

Ab dem ersten Februar erscheinen die ersten Werke wie Poco Rosso, Die Chroniken von Erdsee, Mein Nachbar Totoro, Tränen der Erinnerung – Only Yesterday, Flüstern des Meeres, Kikis kleiner Lieferservice und Das Schloss im Himmel auf Netflix.

SLEAZE + Studio Ghibli
Kiki im Mittelpunkt.

Mach dich bereit dafür, dass deine Watchlist sich um einige Titel erweitern wird. Und dies ist nur der erste Schub! Nach und nach veröffentlicht Netflix die restlichen Filme aus dem Studio Ghibli-Katalog. Es wird animalerisch!

Flo

KEINE KOMMENTARE

Kommentar verfassen