SLEAZE testet: den Zocker-Hocker

SLEAZE testet: den Zocker-Hocker

TEILEN

Welcher Zocker kennt das nicht? Gerade hat man sein Gaming-Set vorbereitet, um mit seinen Freunden zu spielen und auf einmal quietscht der 08/15-Schreibtischstuhl. Man versucht, sich so wenig zu möglich zu bewegen, um bloß nicht auf den Billigstuhl unter einem aufmerksam zu machen bzw. die intensive Gaming-Session zu stören.SLEAZE + Speedlink Zocker-Hocker

Übersieht oder überhört man das Gequietschte, kommen wir zum Faktor Komfort. In der Regel verblasst ein durchschnittlicher (IKEA-)Bürolokus vor Neid, wenn er so einem Zocker-Hocker zur Seite steht. Nun hat uns die Firma Speedlink so einen Zaubersitz zugeschickt und wir testeten ihn ausführlich. Also bitte setzen und lauschen!

Projekt Aufbau!

Nachdem meine Kollegin Doro und ich den Stuhl zusammengebaut haben, mussten wir feststellen, dass die Anleitung zum Aufbau des Stuhls nicht ganz vollständig ist. Es lohnt sich also, vor dem Bau die Schritte durchzugehen bzw. den Stuhl auch ohne Anleitung aufzubauen und nur ab und zu mal auf die Anleitung zu schauen, um zu wissen, welche Schraube wo hinsoll. Denn die Anleitung hat bei uns für Verwirrung gesorgt. Wir nannten es dementsprechend Freestyle-Aufbau.

Nachdem der Stuhl dann zusammengebaut war, hofften wir, dass wir nichts falsch gemacht haben und wagten ein erstes Probesitzen. Visuell machte er einen sehr guten Eindruck, wie er da in knalligem Gelb da stand, bereit, sich sämtlichen Spielen zu stellen. Für mich persönlich kein Farbton dennoch kein Farbton, den ich wählen würde, aber allgemein sehr schick anzusehen.

Zocker-Hocker bereit für den ersten Check

Der Stuhl mit seinem weichen Material ist sehr bequem und stützt den Rücken sowohl beim Sitzen als auch beim Mittagsschlaf. Denn die Lehne kann so weit zurückgesetzt werden, dass der Stuhl eine weitere Funktion bekommt, nämlich als Gamer-Bett für die Pausen zwischendurch. Afk gehen funktioniert also bestens mit dem Stuhl und schließlich weiß jeder artige Gamer, dass man eigentlich pro Spielstunde eine 15minütige Pause einlegen sollte… Der Stuhl eignet sich also perfekt, um diese Gesundheitsvorschriften einzuhalten.

SLEAZE + Speedlink Zocker-Hocker
Die Übung heißt: afk waagerecht

Aber auch sonst eignet sich der Stuhl perfekt, um in langen Sessions Outlast 2 oder Injustice 2 zu zocken. Allerdings: Die Armlehnen sind leider ein wenig wackelig und schwer zu fixieren. Was dagegen hilft: diese unter den Schreibtischstuhl festklemmen. Oder keine Arme haben. Macht das Zocken aber etwas schwieriger.
Um deinen Siegen Ausdruck zu verleihen, kannst du dich selbstverständlich um 360 Grad drehen. Das geht in beide Richtungen und auch so oft hintereinander, bis einem kotzübel ist.

Und natürlich kannst du den Sitz höher oder tiefer stellen. Optimal, um den Stuhl an deinen Spielstil anzupassen. Aber klar: Damit wurde nun auch nicht gerade das (Glücks)Rad neu erfunden. Falls dir die Farbe noch nicht aufgefallen ist – geh bitte zum Augenarzt. Denn die ist ja doch etwas gelb. Die Farbe wird kombiniert mit einer Art Velours- und Kunstleder-Kombi. Da das Material Fussel anzieht und das potente Gelb jeden Klischee-Pizzafleck sichtbar macht, sprechen wir an dieser Stelle eine Kaufempfehlung für Handstaubsauger und Reinigungsmittel aus. Solltest du nicht auf knallig gelb stehen, kannst du dir den Stuhl alternativ auch in schwarz-rot oder blau-weiß kaufen. Wir empfehlen aus Faulheitsgründen schwarz-rot, auch wenn das die typisch langweilige Spielkombi ist. Aber den Stuhl alle paar Tage abzusaugen machst du eh nicht, oder?

SLEAZE + Speedlink Zocker-Hocker
Schick issa schon mal!

Preislich betrachtet steht der Speedlink mit einem UVP von knapp 200 Euro seinen Konkurrenten in nichts nach. Die tollen Gaming-Stühle von Sandberg zum Beispiel, die wir letztes Jahr in unserem Adventskalender verlost haben, lagen sogar bei 250,- Euro, der Gaming Chair bietet also ein ordentliches Preis-Leistungs-Verhältnis.

Allgemein ist der Speedlink-Sessel sehr gemütlich und macht einen rückenschonenden Eindruck. Robust wirkt er auch, bis auf die erwähnten Armlehnen. Das sollte Speedlink wirklich verbessern, trotzdem können wir den Sessel empfehlen – und das nicht nur als Zocker-Hocker!

Und nun: Let’s get ready to RUUUUUUUUMMBLLLLEEEEEE!!!!

Magda

KEINE KOMMENTARE

Kommentar verfassen