Schlau werden für umme – dank bpb

Schlau werden für umme – dank bpb

TEILEN

Schlau werden, ohne dafür zu zahlen? Das klingt gut, aber da muss doch ein Haken hinter sein! Was ist dieses bpb überhaupt? Klingt wie eine Nachrichtenagentur.

Jaaaaa, das ist gar nicht mal so falsch. Hinter dem etwas unhandlichem Kürzel (oder für Schlau-werden-Wollende: Akronym) versteckt sich die Bundeszentrale für politische Bildung.

SLEAZE + bpb-Magazine
Hat einiges zu bieten: die bpb-Magazine zum Beispiel

Und diese Bundeszentrale ist für eine Behörde ausnahmsweise mal richtig cool. Und damit meinen wir cool und nicht wie das Arbeitsamt, das mit den beknackten Namen JobCenter und Arbeitsagentur jetzt noch mehr nach Mogelpackung klingt als davor schon.

Eine SLEAZE.runde Geschichtsunterricht in Reclam-Länge

Das – oder präzise: die – bdp gibt es schon seit 1952. Damals hatte es noch Heimat im Namen, hätte unserem Ober-Horst (Seehofer) bestimmt gefallen. 1962 wurde sie aber umbenannt. Sagt Wikipedia zumindest.

Und bdp nimmt den eigenen Namen ernst und kümmert sich um unsere politische Bildung. Und zwar in Form von aktuellen Themen, die sie für verschiedene Zielgruppen aufbereitet.

So gibt es z.B. das „bpb Magazin“ und „fluter“. Das Magazin kommt zweimal im Jahr, der eher an Jugendliche gerichtete „fluter“ sogar viermal. Klimawandel, Kommunikation, Respekt oder Krieg und Frieden sind z.B. Inhalte der monothematisch aufbereiteten letzten Hefte.

SLEAZE + bpb-Magazine
Das Grundgesetz sollten viele (wieder) mal lesen.

Besonders cool daran finden wir, dass die Magazine versuchen, verschiedene Sichtweisen zu zeigen. Das ist leider bei fast keinem anderen Magazin so. Entweder sind sie links, rechts, einfach spießig-konservativ oder zukunftsverklärend progressiv. Aber eigentlich immer nur eine Richtung. Das bpb versucht, das aufzubrechen und die Vielschichtigkeit vieler Themen zu beleuchten.

Denn wer denkt von den coolen Friday for Future-Kids schon daran, dass die Überbevölkerung ebenfalls ein Riesenproblem für das Klima ist? Oder von den AfD-Egoisten, dass das egoistische Verhalten des reichen Europas mit zu den Problemen führt, die Afrikaner zu Flüchtlingen machen. Und ja, auch Wirtschaftsflüchtlinge sind Flüchtlinge. Und erst recht die Klimaflüchtlinge, für die es noch nicht mal einen Namen gibt.

Cüs, Abooooo!

Du siehst also, es gibt eine Menge zu wissen. Aber Standard: Du hast kein Nerv darauf, alle paar Monate zu checken, ob wieder ein neues Heft ansteht? Dann mach dir ein Abo klar. Ist gratis und geistreich.

Wenn du richtig in die Materie einsteigen willst, kannst du dir zur Krönung noch das Grundgesetz bestellen. Natürlich auch gratis. Diese Bude haut offenbar alles for free raus, geil!

Ähm, fast. Schaust du einfach im Shop von bpb, da ist zwar nicht alles umsonst, aber teuer auch nicht. Ist aber auch egal, es geht nicht um Geld, sondern um Wissen.

Und uns geht es hier u.a. auch so gut, weil unsere Allgemeinbildung im Durchschnitt noch immer recht gut ist – auch wenn das bei dem maroden (und teils unlogischen) Schulsystem und den Auftritten mancher Deppen in den Sozialen Medien kaum für möglich halten möchte.

Leiste also deinen Beitrag als guter Bürger – und mach dich schlau! Wir fragen dich dann nächsten Monat ab. Gratis.

Meike

 

KEINE KOMMENTARE

Kommentar verfassen