Sausage Party: Genre Transzendenz

Sausage Party: Genre Transzendenz

TEILEN

sleaze-sausage-party1
Würstchen Frank und Brötchen Brenda: Große Liebe

Sausage Party – Es geht um die Wurst (vergiss wie immer den deutschen Zusatztitel!) ist ein neuer Animationsfilm. In ihm lebt das Essen im Supermarkt. Würstchen, Salatköpfe oder Whiskeyflaschen (oder Tacos!) sind deine Hauptcharaktere in dieser superlustigen Komödie. Sie sind vermenschlicht, haben Arme, Beine, Augen, können sprechen, denken und fühlen. Die Menschen können die Nahrungsmittel jedoch nicht wahrnehmen. Sie merken gar nicht, dass sie leben, essen sie aber dennoch. Zur Story gleich mehr!

Die Urheber dieses Streichs sind Seth Rogen und Evan Goldberg. Die Jungs kann man kennen, muss man aber nicht. Sie haben mitgewirkt an einigen der erfolgreichsten und lustigsten Komödien der letzten zehn Jahre. Seth zum Beispiel war als Schauspieler in den Judd-Apatow-Filmen Knocked Up und Superbad, The 40 Year Old Virgin und Pineapple Express. Manchmal macht er auch Projekte, bei denen der Comedy-Pate Judd nicht die Fäden zieht – wie die ebenfalls sehr, sehr lustige Komödie Observe & Report, in der er einen Mall-Cop spielt. Evan dagegen ist Drehbuchautor, auch mal bei Judd (Superbad & Pineapple Express), dann schrieb er auch noch The Interview (Same-same, but different!) sowie jetzt eben Sausage Party. Das Ganze ist Comedy unter Stoner-Verdacht, ja manche behaupten sogar, Seth wäre der berühmteste Kiffer der Welt (nach Snoop Dogg natürlich).

Sausage Party ist jetzt für beide aber mal ganz was Neues. Wie das? Nun, eine Komödie ist der Streifen auch, aber auch ein Animationsfilm! Doch damit nicht genug, Evan und Seth sind mit dem Anspruch an das Projekt rangegangen, einen Animationsfilm zu machen, der sich von der technischen Qualität, von den Produktionsstandards her, nicht von Pixar unterscheidet. Das ist genial. Als Regisseur haben sie sich dann noch den Animationsfilm-Veteranen Conrad Vernon geholt, der bei Madagascar 3 und Shrek 2 Regie führte. Möglich gemacht hat die hohe technische Qualität das Filmstudio Sony, das die Millionen fließen ließ, sonst aber – das beweist der fertige Film – nicht viel reinredete. Seth und Evan konnten ihre Vision voll ausleben bzw. -spielen (Und der Film hat an der Kinokasse Gewinn gemacht. Es kann sich für große Filmstudios also durchaus lohnen, auch mal kreativ zu sein).

sleaze-sausage-party2
Die schreckliche Erkenntnis in der Küche

Aber zum Film: Sausage Party ist ein Animations-, aber kein Kinderfilm. Wobei, Animationsfilme sind doch auch nicht nur Kinderfilme? Jain! Natürlich werden sie von Kindern geguckt, aber auch von Erwachsenen. Sie sind eben mit verdammt viel Köpfchen gemacht, die Storys langweilen auch die Großen nicht und sie sind super fantasievoll (die idealen Filme, um sie mit den eigenen Kindern zu schauen). Doch irgendwo sind Animationsfilme auch immer ein bisschen unschuldig, haben ein Happy End, die Thematik ist schon auch oft kindlich usw.

Nicht aber Sausage Party! Der Film ist alles andere als unschuldig, eher ein Wolf im Schafspelz (oder ein Würstchen im Schlafrock!). Subversiver geht‘s kaum mehr: Hotdog-Würstchen Frank lebt im Supermarktregal. Überhaupt lebt alles Essen im Supermarkt. Die Shopper bzw. Menschen sind für sie Götter. Sie wissen gar nicht, was außerhalb des Marktes liegt, glauben jedoch, hinter der großen Schiebetür läge das Paradies. Das könnten sie erreichen, wenn sie nur auserwählt würden und im Einkaufswagen landeten. Niemand hat den armen Nahrungsmitteln aber von der Küche erzählt!

Außerdem gibt es da noch Brenda. Brenda ist ein sehr leckeres Hotdog-Brötchen, in das Hotdog-Würstchen Frank liebend gern mal „eintauchen“ würde. Warum auch nicht, sie sind (vom Hersteller) füreinander bestimmt und stehen sich im Regal gegenüber (in ihren jeweiligen Verpackungen).

Der Humor

Sausage Party ist – im positiven Sinne – ein sehr schweinischer Film. In Deutschland nicht so schlimm wie in Amerika: Es wird viel geflucht. Doch der Humor erreicht noch ganz andere Höhen. Einige Beispiele (keine Angst vor Spoilern, dieser Film explodiert förmlich vor Witzen): Gruppensex mit einem Taco. Unverderbliches Essen kifft (Das sind die Schamanen des Supermarktes). Essen tötet Menschen. Eine Muschi-Dusche vergewaltigt einen Mann an der einzigen möglichen Stelle. Hotdog-Brötchen Brenda befürchtet, dass ihre Spalte nicht mehr frisch ist, da sie aus der Verpackung raus ist. Mag Frank sie jetzt noch? Und das ist noch lange, lange, lange nicht alles!

sleaze-sausage-party3
Party im Spirituosengang

Der Stein der Handlung kommt ins Rollen, als ein Honigsenf-Glas, das irrtümlich gekauft wurde, zurückgebracht wird. Es erzählt den anderen von „der Küche“. Dann gibt es einige Verwicklungen und die schon erwähnte Muschi-Dusche fällt aus dem Einkaufswagen und geht kaputt. Darüber ist sie gar nicht froh, wähnte sie sich doch kurz vor ihrem Ziel. Die Shopperin, aus deren Wagen die Dusche fiel, zupft sich dann später auch an ihrem Schritt und bemerkt: „Die Dusche hätte ich wirklich gebraucht.“ Hahaha, du merkst, wohin das führt.

Vermutest du jetzt aber, dass dir das alles viel zu platt sein könnte, musst du bedenken, dass alles eben Beschriebene in Hochglanz-Pixar-Optik abläuft. Das ist kein schnöder Taco, der Gruppensex hat, das ist ein Hochglanz-Taco gesprochen von Salma Hayek! Und Sausage Party ist wirklich kein blöder Film. Es gibt zum Beispiel eine unvergessliche Sequenz, in der Saving Private Ryan parodiert wird. Die Szene kannst du im Trailer sehen, und ich werde nie die Nudeldose vergessen, der die Gedärme/ Nudeln raushängen. Es gibt in dem Film auch einen jüdischen Bagel namens Sammy Bagel Jr. sowie ein arabisches Fladenbrot. Die Bagel und die Fladenbrote verstehen sich nicht besonders gut, denn sie müssen sich einen Gang im Supermarkt teilen. Party ist dagegen nachts in der Spirituosenabteilung. Jetzt aber genug zum Inhalt, das muss man selbst sehen!

Sausage Party könnte ein ähnlicher Kultfilm werden wie The Big Lebowski oder Fight Club. Der Animationsfilm ist eh schon ein Genre mit nahezu unendlichen Möglichkeiten. Doch was Evan und Seth da jetzt noch mal draufpacken! Der Film ist für den Animationsfilm ähnlich wichtig wie zum Beispiel Wall-E. Er ist so herrlich schräg und absurd, erweitert das Genre und pusht die Grenzen – was will man mehr?

Robert

Titel: Sausage Party – Es geht um die Wurst
Regie: Conrad Vernon, Greg Tiernan
Laufzeit: 89 Min.
VÖ: 6.10.2016 (dt. Kinostart)
Verleih: Sony Pictures Germany

KEINE KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT