RECORD STORE DAY 2012 – Eine Pilgerfahrt ins Musik Mekka

RECORD STORE DAY 2012 – Eine Pilgerfahrt ins Musik Mekka

TEILEN

Mit nervigen MP3 kann man immer noch kein Frisbee spielen oder seinen Tannenbaum dekorieren. Trotzdem gehört es schon fast zu einer romantischen bis abstrakten Vorstellung, eine echte CD in den Händen zu halten oder sich in einen Plattenladen zu wagen. 

Genau aus dem Grund solltet ihr euch an diesem Samstag, den 21. April nichts vornehmen und in den nächstgelegenen zu Plattenladen pilgern.

Zum internationalen Record Store Day öffnen wieder weltweit unabhängige Plattenläden ihre Türen und locken mit limitierten Sonderveröffentlichungen und Vinyls in allen Formen, Farben und Geschmacksrichtungen. Dieses Jahr werden auch erstmals in Deutschland über 100 Record Stores an der Aktion beteiligt sein, um uns eine Auszeit von der hektischen Streaming- und Download-Kultur zu bieten und Musik im antiken Scheibenformat zu huldigen.

Neben internationalen Bands geben sich dieses Jahr auch viele deutsche Künstler die Ehre. Unter anderem dürfen sich Fans und Freunde von Deichkind, Get Well Soon, den Donots und dem Label Audiolith auf unveröffentlichte Special Releases und aufwändig gestaltete Plattencover freuen.

Warum ihr unbedingt vorbeischauen solltet erklärt euch Thees Uhlmann, Hamburger Held und deutscher Record-Store-Botschafter 2012:

KEINE KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT