Rausfeiern bedeutet Reinfeiern

Rausfeiern bedeutet Reinfeiern

TEILEN

So, noch ein-, zwei-, drei-, viermal feiern und wir haben das Jahr geschafft. Damit du die Zeit auch gut überstehst, leisten wir Partyhilfe. (Natürlich brauchst du keine, aber wir geben sie trotzdem…weil Weihnachten ist und man da immer Dinge bekommt, die man nicht braucht.)
Wenn du dich für den SLEAZEletter angemeldet (und ihn auch gelesen) hast, dann bist du schon gut im Bilde. Alle anderen: Bitte anmelden bei newsletter@sleazemag.de und hier weiterlesen. Es folgt ein kleiner Überblick, was du von SLEAZE in den letzten Wochen des Jahres noch so erwarten darfst.

1. HEUTE!!!

Wir zelebrieren unser Jubel-äh-um-SLEAZE mal auf andere Weise. Zusammen mit den Verrückten von Wumm’art feiern wir ihren Kick-off, mit dem sie eine Partyreihe einleiten, die unweigerlich in einem sehr coolen Finale endet: dem Wumm’art Festival. Eine Mischung aus anspruchsvoller elektronischer Musik und Kunst. Klingt wie so häufig, wird aber was komplett Schräges. Mach dir selber ein Bild und komm heute Abend im RAW Club vorbei. Mehr Infos hier.

2. MORGEN!!!

Morgen starten wie unseren @ventskalender. Häää, was, morgen ist doch erst der 30.11.??? Richtig, aber erstens sind wir von der schnellen Truppe und von der Schrägen Gruppe, und außerdem ist morgen auch schon 1. Advent. Und wer jammert, muss nicht mitmachen. Der kann dann aber natürlich auch nicht die tolle Sonos-… Ups!!! Verraten. Naja, ist ja noch nicht Dezember. Jedenfalls haben wir hinter den Türchen tolle Sachen im Wert von über 10.000 Euro für unsere verehrten Leazer geparkt.

3. Jaya the Cat

Die Band ist live der Hammer. Mit ihren – teilweise – cleveren Texten und ihrer Fuckup-Art sprechen sie aus der Seele. Man muss allerdings Ska, Punk und Reggae mögen. Jaya tingeln jedenfalls gerade mal wieder durch Deutschland. Wir unterstützen das natürlich, weil wir die schrägen Vögel seit Jahren lieben. Ist ein Geheimtipp, also lass dir das nicht entgehen. Und bereite dich kleidertechnisch mehr auf Moshpit als auf Kate Moss oder Brad Pitt vor. Mehr Infos genau hier.

Das war’s von uns. Lass dich nicht zu sehr von dem Weihnachtskonsumquatsch und deinen Verwandten nerven. Wir treffen uns danach jedenfalls mit unseren Freunden (zumindest die, die sich von dem Familienkleber losreißen können) und feiern ergänzend so, wie es sein sollte – ausschließlich im Kreis der Lieben.

Frohes Fest.

SLEAZE

KEINE KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT