Race 61

Race 61

TEILEN

Früher war alles besser? You bet! Motoren ohne Elektronik, Autos ohne Einparkhilfe und Servolenkung, Musik ohne Bits und Bytes… Einmal im Jahr lassen Freunde des Retro-Motorsports, Rock’n’Roller und 5oer/60er-Nostalgiker beim „Race 61 – Hot Rod & Classic Bike Race Festival“ die Vergangenheit wieder aufleben. Okay, ganz authentisch wird es wohl nicht werden, denn für 50er-Jahre-Spießigkeit ist zwischen Hot Rods, E-Gitarren und aufgedonnerten Nummerngirls hoffentlich kein Platz…

Präsentiert vom Berliner Rockabilly-Club „Roadrunner’s Paradise“ findet das 14. Race 61-Festival vom 1. bis 3. Juli auf dem Airfield des Luftfahrtmuseums Finowfurth 40km nördlich von Berlin statt. Neben den Rennen für Oldtimer und Motorräder aus der Zeit bis 1961 (1/8 Meilen-Beschleunigungsrennen, Samstag, ca. 13:00h) bzw. bis 1976 (Showrennen, Sonntag, ca. 12:30h) gehören Auftritte hochkarätiger Rock’n’Roll- und Rockabilly-Bands zu den Höhepunkten des Festivals. Daneben ist mit dem Startergirl-Contest, Doppeldecker-Rundflügen, Kunstflügen, Pinstriping, Turbinenstarts, Feuershows und Panzerfahrten für jede Menge Retro-Entertainment gesorgt.

 

Lineup:

Freitag: J. Tex & The Volunteers (DK), Boppin’ B (D), Round Up Boys (D) featuring Ruby Ann (F)

Samstag: Dusty Gray & his Rhythm Shots (D), Kamikaze Queens (USA/D), Jack Baymoore & The Bandits (S), Black Raven (D)

 

Festival-Facts:

Termin: 1. – 3. Juli

Location: Luftfahrtmuseum Finowfurt, Museumstrasse 1, 16244 Schorfheide – Ot. Finowfurt

Tickets: Wochenend-Ticket 40,-€ / Freitag 15,-€ / Samstag 20,-€ / Sonntag 5,-€

Anfahrt: Autobahn A 11 Berlin – Prenzlau, Abfahrt Finowfurt – Beschilderung bis zum Festival

 

KEINE KOMMENTARE

Kommentar verfassen