Park Plaza London: Immer eine Reise wert

Park Plaza London: Immer eine Reise wert

TEILEN

SLEAZE + Park Plaza London
Morgen-Aussicht aus dem Park Plaza Waterloo.

London ist eh immer eine Reise wert, zumindest solang der Carotin-Präsident aus den USA nicht anwesend ist. Noch lohnenswerter wird die Reise, wenn die Unterkunft toll und zentral gelegen ist.

Die Hotelkette Park Plaza behauptet, bei ihren beiden Hotels an der Themse sei das so – und luden uns ein, damit wir uns selbst davon überzeugen können. Nachdem wir schon von ihren kroatischen Hotels so begeistert waren, taten wir das voller Tatendrang und Vorfreude.

SLEAZE + Park Plaza London
Und die Sicht aus dem Park Plaza Riverbank…

Nun ist es natürlich ein Leichtes, in so eine Stadt einzuladen. Wer kommt da nicht gern hin? Auch wenn man Turbokapitalismus verachtet wie den Brexit und die Preise teilweise pervers sind  – London ist einfach eine tolle, bunte Stadt.

Ich war noch nie in dieser Stadt und habe mich nicht wohl gefühlt oder Neues entdeckt. Bunt, geschichtsträchtig und immer in Bewegung. Wer (Groß)Städte mag, der wird London lieben. Bisher habe ich allerdings immer in anderen Ecken der Stadt genächtigt: Soho, Hyde Park, Camden – aber noch nie so nah an der Themse und mit Blick auf den Westminster Palace.

Diesen fantastischen Blick verdanke ich einem Park Plaza London Hotel, genauer dem Park Plaza Riverbank. Für ein paar Tage in dieser Gegend zu sein, die das Leben von uns Europäern so auf den Kopf stellt, ist schon merkwürdig. Man möchte am liebsten über die Westminster Bridge gehen und da anklopfen und fragen, was eigentlich bei ihnen nicht richtig läuft. Aber nun gut.

Genießen wir London!

Vom Riverbank Hotel hat man viele berühmte Wahrzeichen in greifbarer Nähe: Jamens Bond und sein MI6, den eingebauten Big Ben, das mönströse Riesenrad London Eye – und natürlich die Themse selbst, die gerade in der Dunkelheit ihre Schönheit entfaltet.

SLEAZE + Park Plaza London
Die Themse – und alle so: aaaawwwww!!!

Das Hotel selbst ist London und eines 4-Sterne-Hotels mehr als würdig. Geräumige Zimmer, supernettes Personal und ein stylishes Interieur, wo man sich sofort wohlfühlt. Einzig das Fitness-Studio wirkt etwas minimalistisch und notdürftig reingequetscht. Aber der Bereich interessiert viele Hotelgäste ja eh nicht so sehr.

Ansonsten ist auf der Südseite der Themse gelegene Riverbank ein Hotel, wie es sein sollte. Das erklärt auch die vielen guten Gäste-Bewertungen auf den verschiedenen Reise-Portalen. Selbst das Hotel-Restaurant Chino Latino ist so gut, dass es immer ausgebucht ist – weil selbst Londoner gern dort dinieren und entspannen bei Live-Gesang und Klavier-Begleitung.

Kann das Riverbank noch getoppt werden?

Das war jetzt die spannende Frage: Ist das zweite Park Plaza London genauso gut? Oder: etwa noch besser? Einen strategischen Nachteil hat das Park Plaza London Waterloo schon mal: Es liegt nicht genau an der Themse.

SLEAZE + Park Plaza London
Bitte merken!

Dafür zwar näher an den Attraktionen London Eye, Big Ben und Sea World usw., aber wie so oft in der Hotellerie und Gastronomie ist der Standort sehr entscheidend.

Klammert man das aus, kann das Waterloo absolut mithalten. Von der Architektur spricht es mich sogar noch mehr an, aber vor allem qualitativ ist das Vier-Sterne-Hotel genauso gut wie das Riverbank.

So hat es z.B. Schilder am Frühstücksbuffett. Du denkst jetzt vielleicht, das ist kleinlich. Aber wenn du nach dem dritten Gast erraten musst, von welchem Planeten dieses Essen kommt, bist du doch sehr happy über die kleinen Schilder.

SLEAZE + Park Plaza LondonMein größter Pluspunkt des Waterloo ist allerdings die Nähe zur Leake Street. Dort befindet sich nämlich der berühmte Banksy-Tunnel, den man definitiv (früh) besuchen sollte.

Beide Hotels haben dazu ein fancy Infotainment-System auf ihrem Zimmer. Mittels eines Pads kannst du die unterschiedlichsten Sachen steuern, von Schließen der Vorhänge bis zu den Lichteinstellungen.

Warum dieses Tablett allerdings die ganze Nacht leuchten muss, versteh ich nicht so ganz. Aber das hat sicherlich irgendeinen Sinn.

Sinn macht allerdings der Express Checkout, den die beiden Hotels anbieten. Anstatt ewig zu warten, bis morgends alle ausgecheckt haben, geht das auch viel einfacher. Nämlich über dein Zimmer-TV. Das finde ich mal clever. Endlich ist der Fernseher mal für ewas Sinnvolles zu gebrauchen. 🙂

Du brauchst allerdings einiges an Geduld oder Geld, wenn du in dem Hotel wirklich eine Weile nächtigen möchtest. Im Durchschnitt kostet eine Nacht in einer der beiden feinen Absteigen um die 300 Euro im Sommer, in der ungemütlicheren (Winter-)Zeit immer noch mindestens 150.

SLEAZE + Park Plaza London
Wer Aussicht mag, der muss ins London Eye.

Fazit: Die Park Plaza Hotels haben nicht zu viel versprochen. Für den recht ordentlichen Preis, den sie aufrufen, bekommt man das, was man erwarten kann: stilvollen Luxus. Wer sich also mal etwas gönnen möchte, ist im Riverbank und dem Waterloo genau richtig.

danilo

KEINE KOMMENTARE

Kommentar verfassen