Missy Magazine feiert die EINS!

Missy Magazine feiert die EINS!

TEILEN

Das feministische Popkulturmagazin Missy hat einen guten Grund zum Feiern: die erste Ausgabe war schick, gehaltvoll, entspannt und schnell vergriffen. Deshalb rufen die missy-Frauen allen zu:

Schwestern, an die Plattenteller! Brüder, auf den Dancefloor!

Am 15.11.2008 ab 20:30 im Westwerk, Admiralitätsstr.74, Hamburg

feiern wir den Release unserer ersten Ausgabe.

Mit:

*Tschilp live (Fidel Bastro/Hamburg)

* DJ T-Ina Darling (Femmes with Fatal Breaks/Berlin)

* Deneh (WobWob/Hamburg)

Eintritt: 6€

Tschilp (live)

Tschilp sind 3 Freundinnen aus Hamburg. Sie bedienen Gitarre, Bass, Schlagzeug und einen Sampler. Ihre Musik liegt zwischen schön trübsinnig fragiler Gitarrenpopmusik, introvertiertem Krach ohne Muskeln und Post-Rock-Daddelei. Dabei sind sie ruhig und doch auf ihre Art ganz aufmüpfig. Tschilp‘s Musik ist druckvoll und bratzig oder aber traurig und zart, lässt die ZuhoererInnen mit ihren eigenen Bildern zurueck. Die Auftritte sind charmant introvertiert und trotzdem stehen tschilp ganz ohne Rockattitude mit beiden Beinen auf der Buehne.

DJ T-Ina Darling (Femmes with Fatal Breaks/Berlin)

DJ T-INA has been spinning eclectic beats around the world for close to a decade. By CUTTING and MIXING the components of diverse electronic beats into a kicking breakbeat (No D&B!) trip. Her musical enthusiasm has leaded her through Swing Jazz,Hip Hop, Ragga/ Dancehall, Trip Hop, House, Techno up to Breakbeat so she is familiar with nearly all styles of urban dance music. T-INA has reached a distinct level of communication with the crowd: singing and mc-ing over her sets.

National Sets

Germany:

Hamburg, Munich, Stuttgart, Kassel, Bremen, Frankfurt, Offenbach, Cottbus, Köln, Mannheim, Karlsruhe, Rostock, Essen, Leibzig, Hannover

International Sets

England – London, (Club 100, Bar Vinyl, Fingerlicking rec), U.S.A – Boston, New York, (Wetlands, Cooler u.a.), Bulgaria – Sophia (Club Lipstick u.a.), Poland – Sopot, Wroclav, Poznan, Gydinia, Lodz, Warsaw (Piekarnia, Club Punkt), Swiss – Davos, Zurich (Seebad Enge, UG Club), Russia – Moscow (Protone u.a.), Belarus – Minsk (Pal Mal Club u.a.), Turkey – Istanbul (Uniq), Denmark – Copenhagen, (Louisiana Museum for Modern Art), Norway – Bergen (Kunsthogskolen i Bergen), Island – Reykjavik (Museum for Living Art u.a.), Austria – Linz, Hall, Vienna, (Depot, Rhitzz), Spain – Bacelona (City Hall), Madrid (Siroco u.a.), Portugal – Porto, Lissbon (Tejo Breaks Lounge), Greece – Athen (Gazi/Technopolis Olympia Party 04)

DENEH (WobWob/Hamburg)

hat sich mit ihrer monatlichen Sendung „Freeakquencies“ auf FSK 93,0 einen Namen gemacht. Unter dem Namen „Dubstep Garden“ organisierte sie im Mai zusammen mit dem Vinylizer Hamburgs erste Dubstep-Party mit internationalem Gast: DJ N-Type rockte das Haus mit einem vierstündigen Set und wird allen Anwesenden in besonderer Erinnerung geblieben sein.

www.myspace.com/dubstepgarden

 

Und wir rufen Euch zu: Geht dort hin, feiert, tanzt, gebt missy oder einem Menschen Eurer Wahl einen Kiba oder einen Black Russian aus. Das wird eine super Fete!

KEINE KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT