Mach Krach für eine solidarischere Stadt

Mach Krach für eine solidarischere Stadt

TEILEN

Achtung, Achtung! Es ist wieder soweit!

In Berlin gibt es pünktlich zum ersten Juni-Wochenende und damit nicht nur namentlich parallel zum Massenevent Karneval der Kulturen dieses Jahr wieder eine Veranstaltung für die – zumindest oberflächlich – nicht ganz so farbenfrohen Gestalten unter uns. Statt buntem Sambakostüm trägt man hier vielleicht doch eher Piercings und Lederjacke.

SLEAZE + Carnival of Subculture
…oder doch Dreads und Kutte?

Zum sechsten Mal findet am 3. Juni der CARNIVAL OF SUBCULTURE statt. Der Aufruf zur Veranstaltung gilt an alle, die ein solidarischeres Berlin wollen. Wenn du also deinen Zusammenhalt und deine Zugehörigkeit unter anderen Gleichgesinnten in Bezug auf Berlins’ Stadtpolitik ausdrücken willst – heute hast du die Gelegenheit! Der Verdrängungsdruck auf MieterInnen und nichtkommerzielle Projekte steigt weiterhin an. Der CARNIVAL OF SUBCULTURE ruft auf für den Erhalt selbstbestimmter Frei- und Wohnräume, gegen Rassismus und Homophobie und für Solidarität, vor allem auch mit Geflüchteten / Flüchtigen.

Im Gegensatz zu den letzten Jahren gibt es allerdings keine Demonstration, was ein bisschen unüblich ist. Damit fällt leider auch das beliebte und traditionelle Häuserrennen flach.

SLEAZE + Carnival of Subculture
Wir werden es vermissen: das traditionelle Häuserrennen

Am Freitag, den 2. Juni gibt es schon mal eine Party zum Aufwärmen im KOMA F, der Kellerbar der Köpi. Mit dabei sind dieses Jahr drei verschiedene Bands. SODOMIZER, 1999 gegründet, kommen aus Brasilien und rocken das Koma F mit ihrem Speed Devil Metal und stehen, laut Facebook, auf menschliche Gehirne, lobotomisierte Schlampen und darauf, Horror-Soundtrack-Albträume anzufertigen.

SCALPTURE aus Bielefeld (Das gibt’s doch gar nicht…!) machen Death Metal und nichts als Death Metal.

EXPULSED ANGEL aus Berlin produzieren da etwas, was sich angeblich Noise Warfare nennt. Tut mir leid, mit besonderen Untergenres kenne ich mich wenig aus. Aber ich bin mir sicher, dass das eine hammer Fete wird und ich werde selbst auf jeden Fall mit am Start sein.

Hier hast du noch einmal den Link zum Facebook-Event, um dich auf dem neuesten Stand zu halten und dich von deiner App daran erinnern zu lassen, am Abend der Veranstaltung beizuwohnen. Dann musst du nur noch darauf achten, am Samstag wieder mehr oder weniger fit zu sein, um bei der Kundgebung an der Köpi dabei sein zu können. Trinkste halt mal fünf Pfeffis weniger.

SLEAZE + Carnival of Subculture
Die Demo letztes Jahr auf dem Weg nach Kreuzberg.

Um 16 Uhr geht’s dann am Samstag los mit der ersten Rede für eine solidarische Stadt. Untermalt wird das Ganze von den Bands ANTIBASTARDS, VERBRANDSKASTEN, SCUMBABYS und RASKOLNIKOFF. Für die Unterhaltung ist also gesorgt und um das Adrenalin wird sich auch noch gekümmert: Neben den Redebeiträgen und den musikalischen Unterbrechungen werden BIKEWARS stattfinden, worauf ich persönlich schon sehr heiß drauf bin. Schwitzende Leute auf selbst zusammengeschweißten Zweirädern, die sie gegenseitig kaputt fahren wollen. Der Hammer.

Gut, dass es immer nur leicht Verletzte gibt, dafür aber eine Menge Muskelkater. Muss bei diesem Wetter auch nicht das Einfachste sein, sich in voller Montur bei 30°C auf Rädern kaputt zu fahren. Man kann diesen Teil der Veranstaltung gut als künstlerischen und visuellen Ausdruck der Kämpfe um die Stadt Berlin sehen. Anschließend wird in der Köpi die Abschlussparty stattfinden. Hier gibt es dann mehrere Möglichkeiten für dich, dich kaputt zu machen.
Entweder im AHG mit Konzerten von EFA SUPERTRAMP, FCKR und BARK, wo du gut mit Punk (auch akustisch und elektronisch!) und Folk beschallt wirst. Oder auch im KOMA F mit politischem Rotzpunk von A KIND OF PROTEST und Glamcore von, Achtung, CHERIE BRING MIR DEN FISCH ANS BETT.
Wenn dir das alles etwas zu schnodderig ist, kannst du trotzdem kommen. Es gibt noch einen Technokeller.

Übrigens, der CoS ruft auf seiner Webpräsenz zum Mitmachen auf! Hast du Projekte oder Initiativen, die sich für die selben Ziele einsetzen? Hier kannst du die richtigen Leute ansprechen und für deine Ideen begeistern. Auf geht’s!

SLEAZE + Carnival of Subculture
Impressionen CoS 2016

Ein großes Dankeschön noch an die liebe Bonni, die mir erlaubt hat, ihre Fotos vom letzten Jahr zu nutzen!

Wir sehen uns dann dort!
Doro

KEINE KOMMENTARE

Kommentar verfassen