Lieber ein Rad schlagen als einen Ratschlag annehmen!

Lieber ein Rad schlagen als einen Ratschlag annehmen!

Das Leben ist nicht fair. Das werden alle wissen, die über zehn Jahre alt sind. Als hätte diese Tatsache allein nicht gereicht, werden wir von jeder Seite mit guten Ratschlägen belästigt. Diese Goldstücke sind aus der Zeitschrift EMOTION (Heft 2007/2008) und beweisen, dass Mark Twain recht hatte: „Ich gebe Ratschläge immer weiter, es ist das Einzige, was man damit anfangen kann.“

TEILEN

Ratschläge sind wie Wegweiser – immer hilfreich…

EMOTION erscheint im Gruner+Jahr Verlag und „erreicht moderne Frauen im Alter ab 25 Jahren. EMOTION-Leserinnen sind Glücksstrateginnen. Sie glauben daran, ihr Lebensglück selbst beeinflussen zu können und nehmen ihr Glück aktiv in die Hand. Mit dieser optimistischen, zukunftsweisenden Lebenseinstellung sind EMOTION-Leserinnen Trendpioniere. Mehr verstehen, glücklich leben.“ (O-Ton EMOTION)

Mir wird schlecht…

„Mach ich gleich!“

Wer kennt nicht die lästige Aufschieberitis? Ganz nach dem Motto: Was du heute kannst besorgen, dass kannst du ganz sicher auch noch übernächste Woche machen. „EMOTION“ hat einen wirklich guten Ratschlag gegen diese Charakterschwäche: „Einfach die Aufgaben sofort erledigen!“

  • Hervorragend! Mach ich. Gleich!

„Ja ja, früher war einfach alles besser!

Wer öfter krank ist oder eine innere Unzufriedenheit verspürt, die keine Blähung ist, der wird viel mit diesem Tipp anfangen können: „Einfach mit dem Jammern aufhören, dann werden wir alle glücklichere Menschen.“

  • Habt ihr das auch alle gelesen, ihr missmutig chronisch Kranken? So wird das einfach nix.

„Wenn du mich wirklich lieben würdest…“

Erfolgreiche Frauen haben es schwer, einen adäquaten Partner zu finden. Er sollte klug sein und gut aussehen. Er muss Humor haben, seinen Mann stehen aber trotzdem sensibel sein. Kein Wunder, dass erfolgreiche Frauen Singles sind. EMOTION weiß Rat: „Einfach das Beuteschema ändern, dann klappt es auch mit der Liebe.“

„Wieher“

Jeder, der in einer Beziehung ist (außer die erfolgreichen Frauen) weiß, dass es auch manchmal kriseln kann. Eine Beziehung ist kein Ponyhof, sondern harte Arbeit. EMOTION weiß, was zu tun ist: „Einfach mal ein leckeres Frühstück machen, wenn der Partner noch Schlaf braucht.“

  • Hervorragend. Schlafende Partner meckern nicht und wenn sie dann den Mund vollhaben, meckern sie auch nicht. Nur die schlecht erzogenen und mit denen sollte man Schluss machen. Fertig.

Money, get away!

Sollte das Geld dieses Jahr nicht für einen Urlaub auf den Malediven reichen, muss man nicht gleich missmutig werden (NICHT JAMMERN!). EMOTION weiß auch hier Hilfe: „Einfach zuhause bleiben und den eigenen Wohnort erkundigen, als wäre man Tourist.“

  • (Bitte nicht verwechseln mit Terrorist. Das gibt nur Ärger.) Viel Spaß, ihr Castrop-Rauxeler.

Hutschnurprobleme

Manchmal könnte man einfach nur auf den Tisch kotzen. Laut schreien. Das Nachbarskind verprügeln. Vollkommen durchdrehen. Da das nur Probleme verursacht, weist uns EMOTION einen besseren Weg, den Weg des sanften Ausrastens: „Einfach nur glücklich sein, dass es nicht noch schlimmer gekommen ist.“

  • Ja ja, deine Mudder!

Wer warst du nochmal?

Tamara Wurstkopf. Ekelhardt Erdapfel-Unfall. Wernerette Mist-Berg…Viele kennen das Problem. Man kann sich einfach keine Namen merken. Sie rauschen in ein Ohr hinein, drehen eine Ehrenrunde ums Stammhirn und rauschen zur anderen Seite hinaus. Das ist ärgerlich. EMOTION kennt den ultimativen Weg: „Einfach den Namen und die Person mit einer lustigen Geschichte verbinden.“

  • Das wird bestimmt lustig auf einer Party. Ihr steht grenzdebil in der Ecke und denkt euch mit offenem Mund Geschichten aus. Bitte schickt doch eure Geschichten zu Thusnelda Stink-Frachtraum an danilo@sleazemag.de.

„Fürchte dich nicht, denn ich…“

Jeder hat vor etwas Angst. Manche leiden auch unter Phobien. Das ist mitunter lustig, meist eher lästig. Wer da gleich zum Therapeuten rennt, ist selber schuld. EMOTION weiß es besser: „Die Angst nicht behandeln oder unterdrücken. Ihr solltet eure Angst fragen, was sie euch sagen will.“

  • Gespräch:
    Du: Angst, wir müssen mal reden.
    Angst: …
    Du: Angst, was willst du mir sagen.
    Angst:…
    Du: Bist du unglücklich? Was sind deine Ziele? Ich will dir doch nur helfen!
    Angst:…

KEINE KOMMENTARE

Kommentar verfassen