Galaktischer Geschenke-Marathon

Galaktischer Geschenke-Marathon

TEILEN

Für echten Wahnsinn ist man eigentlich nie bereit. Doch als echter Fan ist das Datum 17.12. schon so in dein Hirn eingebrannt, dass du es kaum noch erwarten kannst. Morgen ist es endlich soweit und „The Force Awakens“ muss beweisen, dass es den ganzen Rummel, der darum gemacht wurde, auch wert ist. Pünktlich vor dem Kinostart wird es nochmal Zeit für einen ordentlichen Star Wars-Marathon. Zum Glück kenne ich noch jemanden, der genauso fanatisch ist wie ich mit der Film-Saga. Zusammen planen wir den Abend schon seit Ewigkeiten. Erstmal wird der Videorekorder rausgekramt vom Dachboden, da wir schon Fans waren, als es die Filme nur auf VHS gab, und uns damit verdammt cool fühlen.

Erst geht die übliche Diskussion los, ob wir jetzt mit der alten oder der neuen Trilogie starten. Nach langem Abwägen und Erstaunen, wie lange man denn über ein paar Märchenfilme philosophieren kann, haben wir uns entschieden, mit den drei neueren Teilen anzufangen.
Endlich geht es los. Beginnen tun die Filme ja bekanntermaßen mit dem Lauftext „Es war einmal vor langer Zeit in einer weit, weit entfernten Galaxie…“.

SLEAZE.Force Awakens4In „Eine dunkle Bedrohung“ muss Anakin seinen Heimatplaneten Tatooine und damit seine Mutter verlassen, um mit den Jedis mitzugehen und sich ausbilden zu lassen. Zurücklassen muss er leider auch seinen selbstgebauten Protokolldroiden. Alles, was er mitnimmt, ist in einem kleinen Rucksack. Hätte er einen anständigen Koffer gehabt, hätte er auch seinen Droiden C3PO mitnehmen und früher fertigstellen können. Vollendet sieht er ihn nämlich erst, wenn er zehn Jahre älter ist, in „Angriff der Klonkrieger“. Immer wenn Padmé und Anakin sich da gegenübersitzen und essen, kriege ich auch Hunger. Während der Jedi ein Stück Birne durch die Luft schweben lässt, greife ich in die Darth Vader-Keksdose neben mir. Die ist aus richtigem Porzellan und mSLEAZE.Force Awakens2acht auch richtig was her, wie sie da schwarz glänzt auf dem Couchtisch.

Währenddessen ist Obi-Wan dabei, auf Kamino gegen Boba Fett zu kämpfen. Und das im strömenden Regen! Das ist wirklich unfair. Boba hat seinen Metallanzug, aber Kenobi nur sein Stoffgewand. Vielleicht wäre dem Jedi Boba nie entwischt, wenn er einen unserer Regenponchos gehabt hätte. Das wäre nicht mal aufgefallen, da einer davon genau wie sein Gewand aussieht und somit hätte er auch nicht gegen den Ehrenkodex des Jedi-Ordens verstoßen. Den zweiten hätte er nicht so sehr gemocht wahrscheinlich, da darauf Darth Vaders Anzug abgebildet ist. Obwohl, den gab es da ja noch gar nicht.

So, nach „Die Rache der Sith“ hätten wir die erste Trilogie schon hinter uns.
Weiter geht es mit dem allerersten und ältesten Teil „Eine neue Hoffnung“. Der große Schicksalsschlag lässt eine Weile auf sich warten. Ben Kenobi lässt sich von Vader mit dem Laserschwert töten und Luke bekommt nur noch ein „Neeeein“ raus. Warum war er da noch kein Jedi? Hätte er eines unserer Schwerter gehabt, hätte er Kenobi vielleicht rächen können. SowoSLEAZE.Force Awakens3hl das grüne als auch das blaue hätten super gepasst. Obwohl Rache ja eher etwas für die Bösen ist, also wäre das rote Laserschwert passender gewesen. Dann hätte sich nur der gesamte Verlauf der Saga verändert, also vielleicht doch gut, dass die Waffen bei uns gelandet sind.

Für viele gilt „Das Imperium schlägt zurück“ als der beste Teil. Bis heute habe ich allerdings nicht verstanden, warum alle Chewbacca verstehen. Er grunzt und Han antwortet „Ja, das denke ich auch“ oder sowas. Trotzdem muss man das riesen Fellknäuel irgendwie mögen und auf dem Planeten Kahyyyk gibt es ja schließlich eine ganze Horde davon, die sich so verständigen. Um dazuzugehören, braucht man nur unsere Chewbacca-Maske. Auch seine Laute hat sie perfekt drauf, so dass du, bis du die Sprache wirklich beherrschst, dich erstmal damit verständigen kannst. Etwas traurig bin ich schon, dass wir beim letzten Teil angekommen sind, aber dafür jetzt perfekt vorbereitet für The Force Awakens. Damit du auch richtig in Stimmung kommst, haben wir super Zubehör, Merchandise und anderen Kram, den man natürlich unbedingt braucht, für dich. Zum Glück ist der bei uns gelandet, denn im Star Wars-Universum hätte das anscheinend teilweise ganz schön Schaden angerichtet oder die Story so verändert, das es vielleicht gar nicht so ein Kult geworden wäre. Was wir aber definitiv wissen ist, dass kein echter George-Lucas-Fan auf unsere Star-Wars-Sets verzichten möchte. Das erste ist dabei der absolute Jackpot für Hardcore-Fans, die sich trotz Liebe zu Chewbacca ein wenig mehr zur dunklen Seite hingezogen fühlen, da das Lichtschwert rot ist. Doch auch die anderen beiden bieten bringen jede Menge Potential mit, um sich als echter Meister der Macht zu fühlen, denn du bekommst entweder das grüne Schwert von Yoda oder ein blaues wie Ben Kenobi es hat. Möge das Glück mit dir sein!

Was gewinnt man? Eines unserer drei Star-Wars-Fan-Sets. Das erste beinhaltet eine brüllende Chewbacca-Maske und ein rotes Plaste-Laserschwert. Das zweite und dritte bestehen jeweils aus einer Darth-Vader-Keksdose, zwei Regenponchos (einmal im Jedi-Gewand und einmal im Darth-Vader-Anzug) und einem Plaste-Laserschwert (blau oder grün).
Wie gewinnt man? Indem man die folgende Fragen per Mail!!! mit Betreff eingefügt beantwortet und die Antwort NICHT hier postet. Ja, das klingt logisch, aber es werden immer wieder die Antworten unter den Beitrag gestellt. Warum auch immer…
Betreff einfügen: Macht in dir, du hast
Frage beantworten:  Wie heißt der Vulkanplanet, auf dem Anakin Skywalker und Obi-Wan Kenobi sich in „Die Rache der Sith“ duellieren?
Betreff und Antwort schicken an: geschenke@sleazemag.de
Einsendeschluss: 22.12.2015
Infos: Bei alkoholischen Getränken oder erotischem Spielzeug und einigen Veranstaltungen ist Volljährigkeit Voraussetzung. Wir finden das auch schade, wie du dir denken kannst. Bitte jedenfalls unbedingt das Geburtsdatum bei solchen Verlosungen mitschicken.
Daten: Sinnvoll ist, ggf. die Handynummer mitzuschicken, weil manchmal Organisations- oder Zustellprobleme auftauchen. Die wird wie deine anderen Daten natürlich vertraulich behandelt.

KEINE KOMMENTARE

Kommentar verfassen