Feuerwear mit neuer Frauen-Wear

Feuerwear mit neuer Frauen-Wear

TEILEN

Die Marke, mit ehemalige Feuerwehr-Schläuchen upcyclet und daraus Accessoires macht, wagt sich in neue Gefilde vor: Damen- oder auch Frauen-Wear. Ein spannender Schritt, wirkt doch das Material eher rau und etwas derb. Schafft es Feuerwear, daraus Produkte zu fertigen, die mehr in Richtung Fashion gehen?SLEAZE + Feuerwear Frauen-Wear

Nun ist das Geschlechter-Thema ja eh ein schwieriges geworden. Oder genauer: ein ehrlicheres. Denn es gab nie nur zwei Geschlechter, die „Sonstigen“ wurden nur einfach ignoriert. Eigentlich wurde ja sogar das eine große Geschlecht – das weibliche – lange ignoriert. Und auch heute ist es selbst für Frauen noch immer recht traurig bestellt. Außer in der Mode.

Kann die Frauen-Wear überzeugen?

Das reizte auch die Macher von Feuerwear. Allerdings ist es ein großer Schritt, wenn man sonst eher neutrale Produkte hergestellt hatte, die aber zu einem Großteil von männlichen Menschen gekauft wurden.

Es gab also einige Diskussionen im Team der unkonventionellen Mode-Firma. Doch zum Glück entschied man sich dann doch dafür. Denn die Frauen-Wear kann sich durchaus sehen lassen.

SLEAZE + Feuerwear Frauen-Wear
Die Zukunft.

Ein Manko ist die eingeschränkte Farbauswahl. Die wird sich in den kommenden Jahren sehr verändern, erzählt uns Robert, der seinen Bruder Martin seit 2008 bei dem 2005 gegründeten Label unterstützt.

Denn die bisherigen Schläuche sind außen hauptsächlich weiß und rot. Dazu kommt das Schwarz der Innenseite. Die zukünftigen Schläuche haben alle eher einen an Shrek erinnernden Grünton. Es bleibt abzuwarten, wie sich die Farbveränderungen auf die Produkte von Feuerwear auswirken werden.

Die aktuellen Frauen- oder auch Damenprodukte bestehen aus drei neuen Produkten: Charlie, Sasha und Phil. Aus irgendeinem Grund mögen es manche Firmen, den Produkten menschliche Vornamen zu geben. 🙂

Sasha ist für mich persönlich etwas unnötig, aber es scheint ja durchaus Menschen zu geben, die Schlüsselanhänger wirklich kaufen. Zudem wirkt das für mich jetzt auch nicht wirklich passend im Rahmen der Damen-Wear, aber nun gut.

Dann gibt es seit dem 2.10. noch Charlie Clutch. Klingt wie ein charmanter Nachname, daher habe ich die beiden Worte einfach mal umgedreht.

SLEAZE + Feuerwear Frauen-Wear
Schlüssel-anhänglich: Sasha

Clutches kommen mir generell eher unpraktisch vor, aber ich bin da wahrscheinlich auch einfach zu pragmatisch. Sieht man davon mal ab, ist die Clutch so intelligent umgesetzt wie viele Feuerwear-Produkte.

Es gibt noch ein verstecktes Umhänge-Bändchen, so dass man die Clutch auch über die Schulter tragen kann. Sehr smart, denn dass man eine Handtasche wortwörtlich immer in der Hand haben muss, ist etwas – nun ja, unpraktisch.

Das Highlight der neuen Produkte ist eindeutig Phil! Die Verstaumöglichkeit ist das Herzstück der neuen Kollektion und beeindruckend gut gelungen. Das Material so zu gestalten, dass daraus eine schicke Handtasche wird – Chapeau! Ab dem 6. November kann man das hübsche Item (sagt man dieses unsinnige Wort noch, liebe Modewelt?) jedenfalls erwerben.

SLEAZE + Feuerwear Frauen-Wear
Handtasche und Clutch funktionieren auch als Kombi.

Ausblick!

Da wir Feuerwear ehrlich mögen und das nicht nur wegen ihres positiven Nachhaltigkeits-Charakters, hier schon mal ein kleiner Ausblick. Wir nehmen uns demnächst „Walter“ vor – aus Schallplatten-Nerd-Sicht. Und wir haben natürlich auch dieses Jahr wieder Feuerwear in unserem @ventskalender. So be awear!

danilo

KEINE KOMMENTARE

Kommentar verfassen