Festival-Fototipps vom Profi Canon

Festival-Fototipps vom Profi Canon

TEILEN

Die Festival-Saison ist in vollem Gange und SLEAZE und der Profi-Equipment-Hersteller Canon wollen dir helfen, dein persönliches Best-Of ordentlich auf der Kamera festzuhalten. Canon hat in Zusammenarbeit mit dem Fotografen Paul Underhill einen etwas anderen Festival-Guide zusammengestellt: Mit ein paar sehr coolen und sehr einfach umzusetzenden Tipps hältst du deine persönlichen Festival-Highlights so fest, dass du noch nach Jahren dich an diese schöne Zeit erinnerst. Und selbst wenn du jetzt denkst: „Auf Festivals? Da hab ich eh immer nur eine Einwegkamera dabei.“, lohnen sich diese Ratschläge trotzdem.

So! Attention! Hinsetzen, Blick nach vorn zur Tafel, äh…zum Bildschirm!

SLEAZE + Canon-Fototipps
Geniale Lichtshows sind schon ein Eye-Catcher für sich
Tipp Numero Uno

Logo, wenn man nicht mal richtig ins Helle schauen kann, sind Fotos erst recht schwierig bei Gegenlicht. Wenn du nun aber bei einem Festival spontan Fotos machen möchtest, ist dir vielleicht aufgefallen, dass deiner Bitte, sich doch bitte „einmal nur gaaaaanz kurz umzudrehen“ nicht viele Reaktionen erzeugt. Und diese verflixten Bühnen sind auch sowas von träge…

Benutze hier also gerne deinen eingebauten Automatikblitz. Damit erzeugst du nochmal Licht von vorne und dein bester Freund sieht nachher nicht nur aus wie ein schwarzer Schatten seiner selbst. Allerdings, bedenke die fiese Physik! Dein Automatikblitz kann seine erhellende Aura nur ein paar wenige Meter weit wirken lassen.

Wenn du zum Beispiel im Dunkeln fotografieren willst, wirst du schon eher Probleme haben. Da du höchstwahrscheinlich wohl nicht mit fettem Stativ und ordentlichem Aufsteckblitz aufs Festival reisen wirst, musst du hier eher mit dem ISO-Wert deiner Kamera spielen – und lernst gleich eine Lektion fürs Leben: ein paar Abstriche zu machen. Denn je weiter du den ISO-Wert hochschraubst, desto körniger wird dein Bild. Aber nutze das doch einfach als Stilmittel! Und die Bühne mit der ganzen Atmosphäre und den tollen Lichtern, Feuerfontänen und Luftschlangen fängst du eh besser ohne Blitz ein.

Paul Underhill gibt noch den Ratschlag, dass du besser im Automatik-Modus fotografieren solltest, wenn du dich auf einem Festival aufhältst. Viele verschiedene Lichtmöglichkeiten machen es schwer, manuelle Modi zu bedienen. So schnell kannst du nämlich gar nicht an deinen Einstellungen rumdoktern, wie sich die Lichtsituation schon wieder geändert hat. Versuche unbedingt auch andere Perspektiven einzunehmen. Die Frosch- oder Vogelperspektive kann in manchen Situationen super spannend sein. Und wenn du deine Flügel zuhause vergessen hast, du weißt ja: Red Bull verleiht gern mal was.

SLEAZE + Canon-Fototipps
Totale Übersicht mit weitem Winkel
Tipp Numero Due

Jetzt gehen wir mal etwas ans Eingemachte. Das hat die Form eines wunderschönen Weitwinkelobjektivs! Gerade für Shots der Bühne, die da so mit all ihren Farben und Bannern und Feuerwerk und haste nicht gesehen steht, kann so ein Objektiv, das mal über den Tellerrand hinausschauen kann, sehr von Vorteil sein. Der Grund: Oft wirkt der Bildausschnitt einfach zu klein und ein Weitwinkelobjektiv kann diesen deutlich vergrößern. Vielleicht hast du ja sogar ein Fish-Eye-Objektiv, damit kannst du auch einen lustigen Effekt erzielen, der so nach 90er-Jahre Skatevideo aussieht. Aber aus eigener Erfahrung: Vorsicht! Mit einem Fish-Eye kann man es auch leicht übertreiben und zum Schluss hast du nur Aquarium-Bilder. Also das Stilmittel in Maßen, nicht in Massen einsetzen.

Tipp Numero Tre
Geh nah ran, um Emotionen einzufangen

Wenn du merkst, dass die Bässe der Bühnen dich schon zittern lassen, dann ist es vielleicht besser, direkt den Bildstabilisator an deiner Kamera einzuschalten. Verwackelte Videos und Fotos, als hätte Parkinson persönlich die Knipse gehalten, sind wohl nicht in deinem Sinne. Nehme auf jeden Fall ein Zoom-Objektiv mit und gehe näher ans Geschehen ran, auch wenn du manchmal physikalisch nicht die Möglichkeit dazu hast. Wichtig ist, dass du Emotionen aufnehmen kannst. Leute, die verträumt zu ihrer Lieblingsmusik tanzen oder Bandmitglieder auf der Bühne, die sich über die großen Massen an Fans freuen oder ihre Lieblingsgeste in die Menge zeigen. Du kannst auch versuchen, kleine Filme zu machen. Aber spätestens, wenn du dich wunderst, warum weder deine Finger noch der Bildstabilisator noch funktionieren, verlasse doch bitte den Moshpit.

 Tipp Numero Quattro

Um das perfekte Bild von Licht- und Bühnenszenen, vielleicht sogar von Lasershows und Feuerwerk zu bekommen, hilft es dir, wenn du kurze Serienbildaufnahmen machst, da du nie so punktgenau den Auslöser drücken können wirst. Später kannst du am Computer die besten Bilder herauspicken. Experimentiere unbedingt ein bisschen herum. Frage bei Feuerwerk und Lasershows deine Freunde, ob du ihr Gesicht fotografieren darfst. Die Farben, Spiegelungen und die Begeisterung und Emotionen in den Augen der Personen sind unbezahlbar.

SLEAZE + Canon-Fototipps
Versuche nicht, das Bild zu sehr zu verfremden, sondern eher die Stimmung einzufangen
Tipp Numero Cinque

Lasse dich unbedingt von der Kreativität und Freiheit auf einem Festival anstecken. Vielleicht kannst du im Makromodus wunderbare Detailaufnahmen festhalten. Sei offen für neue Perspektiven und Blickwinkel, die du dir vorher vielleicht nicht im Traum erhofft hast.

SLEAZE + Canon-Fototipps
Mit einem guten Zoom-Objektiv kommst du deinen Stars nah wie nie.

 

Mit Bildern hältst Du die besten Momente fest und erinnerst Dich auch später noch an die dazugehörigen Geschichten. Ganz im Sinne von Canons neuer Kampagne mit dem Namen „Live for the Story“. Mit dem neuen Claim will Canon sowohl professionelle als auch enthusiastische Amateur-Fotografen ansprechen und dazu bewegen, ihre Geschichten hinter den Fotografien zu teilen. Es sollen bewusst Werke gezeigt werden, die Momentaufnahmen des realen Geschehens sind. Mehr Infos dazu findest du hier.

Damit du alle oben stehenden Tipps direkt ausprobieren kannst, gibt es in ein paar Tagen bei SLEAZE noch etwas Dickes von Canon zu gewinnen. Wir werden deine Nerven noch ein bisschen auf die Folter spannen, aber allzu lange musst du nicht warten.

Viel Erfolg und Spaß!
Doro

KEINE KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT