Fassbrause vs. Hustensaft – Produkttest

Fassbrause vs. Hustensaft – Produkttest

TEILEN

Gleich zwei Dinge habe ich an meinem ersten Tag bei SLEAZE gelernt: Es gibt immer toll Pröbchen von lauter Zeugs. Und – leider sind harte Fehlgriffe und Vergiftungen dabei nicht auszuschließen.

Ich durfte auch gleich mit einem solchen Griff ins Klo Bekanntschaft machen. Während der Kreuzbär mit seiner Steini-Flasche von außen noch anmutet wie ein Bier oder eine Fassbrause, strömt aus dem Inneren der feine Geruch von Schleimlöser. Und er schmeckt auch so.

Der Unterschied zum Hustensaft liegt auf der Hand. Bei dem nehme ich das Schütteln nach dem ersten Schluck in Kauf, denn bekanntermaßen macht er in den richtigen Mengen wenigstens betrunken. Die Kreuzberger Fassbrause allerdings verspricht keine Trunkenheit, sondern Energie durch natürliches Koffein.

Vielleicht liegt da der Fehler. Einfach mal machen was einem liegt, und nicht so einen Unfug!

Jedenfalls rieche ich bei der nächsten Probe genauer hin. Aber was tut man nicht alles für einen guten ersten Eindruck.

Kirsten

KEINE KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT