Donner(all)wetter!!!

Donner(all)wetter!!!

TEILEN
SLEAZE + Bridgestone

SLEAZE + BridgestoneDer Geruch von Benzin kriecht in die Nase. Dort vermischt er sich mit einem dominanten Etwas, welches mein Gehirn eindeutig unter „verbranntes Gummi“ abgespeichert hat. Nun sind diese beiden Gerüche – und dazu noch kombiniert – nicht unbedingt die Lieblingsfüllung meiner Nase.

Verbindet man diese jedoch mit Autorennsport, werden die Assoziationen schnell positiv. Mindestens so schnell wie die C-Klasse und der GTI, die hier auf dem ADAC-Testgelände in Grevenbroich ihre Runden drehen und die Geruchsmische verursachen.

Warum sind wir hier?

Nun, es gibt wortwörtlich Neues zu erfahren. Marktführer Bridgestone bringt mit dem Weather Control A005 einen All-Wetter-Reifen auf die Straße, der die halbjährlichen deutschen Meisterschaften im Reifenwechsel so gut wie überflüssig machen sollen.

SLEAZE + Bridgestone
die Testflotte

Natürlich betont Bridgestone, dass Winter- und Sommerreifen immer noch die bessere Option sind als das ganze Jahr dieselben Reifen drauf zu lassen. Aber trotzdem macht das in bestimmten Regionen Sinn. Und wenn man sich allein das SUV-Segment anschaut, haben rationale Gründe beim Autokauf eh an Einfluss verloren.

Das ist bei den Herstellern zum Glück noch nicht der Fall (auch wenn sie sich natürlich ökonomisch den Wünschen der Kunden anpassen müssen) und Bridgestone hat mit der noch recht neuen Innovation DriveGuard einen Meilenstein geschaffen.

Mit dem Guard kannst du selbst bei kaputtem Reifen im Durchschnitt noch 80 km weit fahren – bei ca. 80 km/h. Das macht natürlich gerade auf der Autobahn Sinn, wie ich selbst vor einigen Jahren am eigenen Leib feststellen musste: Nach einem tollen Snowboard-Trip zerfetzte der hintere linke Reifen auf der Autobahn und wir durften im Dunkeln den Reifen wechseln, während die 40-Tonner an uns vorbeidonnerten…

Zurück auf die Rennbahn

SLEAZE + Bridgestone
Spaßparcours

Rennfahren ist immer ein gutes Stück prollig und diese Autos mit ihren riesigen Heckspoilern sehen für mich immer noch aus wie überdimensionierte Einkaufs“wagen“. Und auch wenn viele das anders sehen bzw. hören – für mich klingt so ein „sportlicher“ Motor einfach häufig nicht gut, sondern kaputt. Nur wenige schaffen es, einen wirklich angenehmen Sound aus einem Wagen zu zaubern.

Zudem finde ich es viel cooler, wenn du einen superschnellen Wagen hast, der so gut wie nicht zu hören ist. Das ist zudem aus technischer Sicht eine größere Ingenieursleistung. Trotzdem stehe ich mit der Meinung (wie öfter mal) recht allein da.

Aber wie auch immer: Egal, ob prollig, stinkend oder nerviger Sound –Geschwindigkeit macht den meisten Spaß und da schließe ich mich dem Mainstream gern an. Und mit so einem Wagen einfach mal etwas hemmungsloser um die Ecken kacheln ist einfach geil.

Dazu kommt, dass man erst so mal wirklich merkt, was die Technik inzwischen vollbracht hat. Das will uns natürlich auch Bridgestone spüren lassen und hat einen Parcours mit verschiedenen Schwierigkeiten aufgebaut.SLEAZE + Bridgestone

Unter dem Motto „Vier Jahreszeiten“ gab es Aquaplaning, Vollbremsung, Spurwechsel und Bremsen in Kurven im Angebot. Also vieles, was sonst nicht, aber hier richtig Spaß macht. Also reingesetzt in den GTI und das Gaspedal durchgetreten.

Zehn Minuten später…

…steige ich mit weichen Knien und einem leckeren Cocktail aus Euphorie und Adrenalin aus. Einfach geil. Mein erstes Driften. Ein komisches Gefühl, wenn der hintere Teil des Wagens versucht, den vorderen zu überholen…

SLEAZE + Bridgestone
Ruhe vor dem Sturm

Beeindruckend war in jedem Fall, wie souverän der Wagen selbst bei Aquaplaning stoppt. Bridgestone sagt, er habe die „beste Nasshaftung seiner Klasse“. Klingt gut, kann ich trotzdem schwer einschätzen. Was ich aber weiß: Ich hatte die ganze Zeit die Kontrolle über den Wagen.

Zurück in Berlin, habe ich mir gleich die eigenen Reifen (zum ersten Mal überhaupt) genauer angeschaut. Und witzigerweise haben die auch schon den DriveGuard. Gut aussehen tun sie auch noch. Ich werde also demnächst wohl mal zum nächsten Testgelände fahren und erneut am Adrenalin-Cocktail nippen. Empfehle ich dir auch. 😉

danilo

KEINE KOMMENTARE

Kommentar verfassen