Dirt Rally 2.0 – Einfach abgefahren!

Dirt Rally 2.0 – Einfach abgefahren!

Abgefahren! Dieses Wort aus den 90ern, was so gern zeitlos wie „cool“ wäre und doch eher die Karriere eines „stark“ in dem – wiederum zeitlosen – Filmklassiker „Zurück in die Zukunft“ hat. In diesem Spiel hier feiert es seine längst berechtigte Renaissance…

TEILEN

Verdammt, was vibriert denn da plötzlich an meinem Fiat Abarth 131? War der letzte beherzte Sprung vielleicht doch zu viel? Verkündet das klirrende Summen einen drohenden Schaden an der Aufhängung? Oder war es der leichte Einschlag an der immer nahen Felswand mit ihren hervortretenden Brocken, der meinem PS-starken Gefährt allzu sehr zugesetzt hat?

SLEAZE + Dirt Rally 2.0
Zeitlose Klasse! (Als Porsche noch unabhängig war 🙂 )

Einfach weiter in dem dichten Matschgeschlängel, während der Himmel endgültig seine Pforten öffnet und fette Regentropfen auf mein Auto einschmettern. Endlich, mein – ewig quatschender – Co-Pilot verkündet das nahende Ziel. Und durch. Dirt Rally 2.0 aus dem Hause der Rennspielprofis Codemasters ist ein wahrer Hu(sar)enritt.

Back to the roots

Es ist ein Rennspiel der alten Schule, das seinen Fokus auf das reine Fahren setzt und damit Erfolg hat. Nachdem wir schon während der Produkt-Präsentation an- und abfahren konnten, geht es jetzt ans Eingemachte!

Heißt: fahren, abfahren und absolut abgefahren! Über Stein, Schlamm, Geröll, Asphalt, nur leider bisher noch keinen Schnee. Der weiße Garant für ausgiebige Drifts lässt sich erst im Zuge kommender Inhalte auf den Titel nieder.

Mit seinen sechs verschiedenen Rallye-Szenarien, darunter Australien, Neuseeland, Polen, USA, Argentinien und Spanien sowie Rallye-Cross-Strecken in weiteren Ländern ist der Umfang nach einigen Stunden zwar nicht erschöpft. Doch bekannte Orte und Kurvenkombinationen schleichen sich allmählich ins Gedächtnis. Spannend bleibt die hochkonzentrierte und sehr authentische Hatz nach Bestzeiten trotzdem.

Konzentration am Anschlag          

Denn die ungesicherten Pisten fordern deine volle Aufmerksamkeit. Mach dein Handy und andere Störquellen aus und dir ist der Eintritt in den Adrenalintunnel gewiss. Ich sag nur so viel: abgefahren!

Es ist lange her, dass mich ein Rennspiel dermaßen forderte, zumal es Fehler rigoros bestraft. Es gibt etwa keine Rückspulfunktion, sondern nur die Möglichkeit, eine Etappe komplett neu zu starten. Die Flecken auf dem Shirt sind schweißende und schweigende Zeugen dieses Spektakels!

Im Karrieremodus ist diese Fehlerkorrektur sogar limitiert, die durch den Neustart des Spiels zwar theoretisch umgangen werden könnte. Im Sinne der Spannung und des Fahrflusses wegen empfehle ich allerdings, dich den Konsequenzen deines Unvermögens und kleiner Konzentrationsblackouts zu stellen.

Denn Dirt Rally 2.0 spielt genau dann seine PS-befeuerten Muskeln aus. Sich den oftmals engen und unbekannten Kursen mit hohem Tempo zu nähern und dabei nur auf die Ansagen deines Co-Piloten (auf Wunsch auch auf Deutsch) zu hören, ist eine aufregende Fahrt ins Unbekannte, die dich entweder rigoros aus dem Rennen oder mit Glücksgefühlen in den siebten Rennspielhimmel befördert. Einfach krass, cool oder auch einst: abgefahren!

Dafür liefert die nachvollziehbare, butterweiche Fahrphysik das wichtige Fundament. Die verschiedenen Vertreter der im Spiel enthaltenen Autoklassen, darunter historische Fahrzeuge wie der Lancia Stratos bis hin zum hochgezüchteten, modernen Aston Martin fahren sich spürbar anders. Um auf Stock und Stein bestehen zu können, musst du dein Auto zunächst kennenlernen.

Für zusätzlichen Thrill sorgen die verschiedenen Eigenheiten der Länder. In Argentinien etwa schlängelst du dich teils extrem enge Schotterpisten nahe brockiger Felswände empor. Dagegen erwarten dich andernorts schon von Weitem gut einzusehende Kurvenkombinationen. Jedes Szenario ist stets eine neue Überraschung.

Spannung im Ritt durchs Unbekannte

Ohnehin profitiert Dirt Rally 2.0 ungemein von unvorhergesehenen Spannungsmomenten. Während einer Nachtetappe über hartes, buckliges Terrain begann mein Vorderlicht einmal regelmäßig zu flackern und auszusetzen, was zu kurzzeitigen Blindflügen durch die zum großen Teil unbeleuchtete Natur führte.

In einem anderen Rennen des Nachts und dazu im strömenden Regen verlor ich durch Fahrfehler sogar eines meiner Vorderlichter, sodass meine Sichtweite spürbar abnahm und ich zu einem noch größeren Teil darauf angewiesen war, meinem Co-Piloten zu vertrauen, während ich irgendwie versuchte, auf dem zerfurchten und gefluteten Untergrund mein Fahrzeug unter Kontrolle zu halten.

Meisterschaften, wie du sie in der Karriere durchfährst, simulieren dazu die Spannung des Rennbetriebs. So gelang es mir einmal durch eine beherzte und risikoreiche Aufholjagd in der finalen Etappe, einen Rückstand von einigen Sekunden auf den Führenden wettzumachen, um so doch noch die Rally und damit wichtige Punkte in der Gesamtwertung zu gewinnen.

SLEAZE + Dirt Rally 2.0
Welcome to the Danger Zone: das Cockpit.

Nur: In der darauffolgenden Rally sah ich dann kein Land mehr. Ich wurde lediglich Siebter und verlor gegen jenen Kontrahenten, den ich zuvor noch knapp auf den letzten Kilometern schlagen konnte. Doch es passierte Wundersames. Die Disqualifikation meines Erzrivalen nach einem erneuten Länderwechsel in Verbindung mit meiner Rückkehr auf den obersten Podestplatz sorgte für ein Comeback. Die Spitze war zurückerobert.

Das Geld zwingt zu ständigen Entscheidungen

Im Drumherum geschieht dagegen nicht allzu viel. Die Karriere ist im Kern eine Aneinanderreihung von Rallys, die bei entsprechender Platzierung eine kurze Siegesfeier auf dem Podest zeigt, aber ansonsten findet die spannende Inszenierung nicht neben, sondern unmittelbar auf der Strecke statt. Ich empfehle auf jeden Fall eine der Cockpitperspektiven, die aus meiner Sicht Fahrgefühl, Raum, Streckenverhältnisse und insgesamt die Immersion der Bestzeitenjagd am intensivsten zum Ausdruck bringen.

Mit entsprechendem Spielfortschritt gewinnst du im Übrigen Credits und damit die im Spiel vorherrschende Ingame-Währung, mit der du etwa neue Autos und Teile kaufen oder dein Fahrzeug notwendigen Reparaturen unterziehen kannst. Auch das Engagieren neuer Mitarbeiter sowie das Trainieren deiner vorhandenen Crew sind durch Credits möglich, sodass etwa Upgrades schneller erforscht oder Schäden schneller erkannt werden.

Allerdings können diese erkauften Vorteile oder das Ausbessern harter Schäden schnell ins Geld gehen. Dirt Rally 2.0 zwingt dich in ein ständiges Wechselspiel zwischen Risiko auf der Strecke und dem Blick in die Zukunft. Während einer laufenden Rally steht dir ferner nur ein bestimmtes Zeitkontingent zur Verfügung. Da die Reparaturen jeweils ihre eigene Dauer in Anspruch nehmen, musst du abermals abwiegen: Flicke ich das Getriebe nur sporadisch zusammen oder tausche ich es auf Kosten möglicher Strafsekunden aus?

Was vom Rally-Spektakel übrig blieb

Neben der Karriere kannst du eigene Veranstaltungen erstellen, im Rallycross unmittelbar gegen andere Fahrer antreten, wobei die KI-gesteuerten Konkurrenten sehr aggressiv zu Werke gehen. Oder online dein Können gegen menschliche Mitstreiter unter Beweis stellen (einen Splitscreen-Modus gibt es nicht). Zusätzliche tägliche, wöchentliche und monatliche Herausforderungen mit bestimmten Strecken und Fahrzeugkategorien schicken dich außerdem ins Duell mit Spielern auf der ganzen Welt.

SLEAZE + Dirt Rally 2.0
Kein Euro-Kennzeichen, dafür gabs noch Kanten bei Audi.

Die Darstellung bleibt auch bei voll aufdrehenden Wettereffekten flüssig (wir haben auf einer normalen PS4 gespielt), sodass Ruckler und andere technische Probleme als Ausrede für den nächsten kapitalen Fahrfehler wegfallen. Gepaart mit den wuchtigen Sounds wie die herrlich brummenden Motoren ist das Spiel eine technisch saubere Sache, die dem Fahrerlebnis zu Gute kommt.

Unterm Strich ist Dirt Rally 2.0 damit eine Rennspielerfahrung, die sich in Gänze ihrem fahrerischen Kern widmet. Schade, dass die aus dem Vorgänger bekannte VR-Unterstützung bisher nur für Oculus im Sommer vorgesehen ist. So oder so bleibt das Spiel trotzdem ein heißer Ritt über Stock und Stein, der mich in unbeschwerte Kindheitstage zurück versetzte, in denen ich mit Colin McRae & Co. doch einfach nur fahren wollte.

Alex

Titel: Dirt Rally 2.0
Publisher: Codemasters
VÖ: bereits erhältlich
Plattform: PlayStation 4, Xbox One, Microsoft Windows

KEINE KOMMENTARE

Kommentar verfassen