Die Soundmaschine

Die Soundmaschine

TEILEN
SLEAZE + KIA Stinger Soundmaschine

Der Stinger von KIA hat es in sich. Wie es so schön heißt in den seriösen Medien: SLEAZE berichtete darüber. Der legendäre Paul van Dyk ist Testimonial und verknüpft seine persönliche Soundmaschine – das neues Album From then On – mit dem Sound des Stinger.

SLEAZE + KIA Stinger Soundmaschine
Sexy Soundmaschine (auch wenn er nicht rot wäre)

Um das auch wirklich allumfassend zu genießen, hat KIA jetzt nachgelegt und den Stinger selber in eine Soundmaschine verwandelt. Zusammen mit den Profis von Harman Kardon haben sie ein dickes Sound-Paket geschnürt, dass den Fahrspaß noch mehr pusht – auch wenn das gerade der Stinger eigentlich nun wirklich nicht braucht.

Autofahren & Musik

Zum Autofahren gehört einfach anständige Musik. Und seitdem eh jeder auf seinem Handy seine gesammelten Werke (oder zumindest einen Spotify-Account) stets bei sich hat, ist dank Bluetooth gute Musik jederzeit verfügbar.

Wie es sich gehört, haben die Soundingenieure von Harman bei dem Stinger ihren Fokus auf Performance gelegt. In so einem Auto kann man natürlich auch gediegen Klassik hören und sich entspannt zurücklehnen, aber mal ehrlich – wer will das schon und wie oft?

SLEAZE + KIA Stinger Soundmaschine
Schon mal drei der 15 verbauten Boxen 🙂

Das ist ein Party- und Spaßauto, also gibt es mos(t) def-tige Bässe und ordentliche Mitteltöner, abgerundet natürlich von sauberen Hochtönern. Und davon satt. Ganze 15!!! Lautsprecher gibt es bei dem neuen zubuchbaren Sound-Set des Stinger, dazu noch verschiedene Features wie QuantumLogic Surround und das Active Sound Design SouHaloSonic-iESS-Technologie.

Ehrlich gesagt keine Ahnung, was die fancy Bezeichnungen alle sind, aber sehr cool ist, dass die ClariFi-Technologie mit eingebaut ist. Mit der werden selbst schwache MP3s gepimpt und hören sich nicht mehr an wie der fiese Sound, den man noch vor ein paar Jahren aus den „Boxen“ der Smartphones genießen durfte.

Was kostet!?

Das Paket ist bei der Stinger-Grundausstattung GT-Line 2.0 T-GDI mit 2.900,- ein echt günstiges Paket. Vor allem, weil man dazu noch unglaublich viel mehr Extras dazu bekommt: 19-Zoll-Leichtmetallfelgen, hintere Sitzheizung, verschiedene Licht-Systeme und eine elektrische Heckklappe. Da fragt man sich fast, was denn das Soundsystem allein kosten würde.

SLEAZE + KIA Stinger Soundmaschine
Rocken mit Harman Kardon. YAY!

Leider gibt es das nicht als eigenständiges Paket, was ich etwas schade finde, aber der Preis insgesamt ist nun wirklich auch voll ok. In der stärksten Motorisierung, die mich persönlich am meisten reizt, ist die Soundmaschine in der Soundmaschine sogar schon im Preis inklusive. Der beginnt dann allerdings auch bei ordentlichen 56.000,-

Für das Geld bekommt man dann aber auch ein ordentliches Spaßpaket, was den Zusatz GT zu Recht im Namen trägt. In dem Wagen tritt mit dem neuen System nur eine wichtige Frage auf: Lauscht man jetzt dem geilen Motor- oder dem fetten Audio-Sound?

danilo

KEINE KOMMENTARE

Kommentar verfassen