Sponsored! Die Festival-Saison kann beginnen

Sponsored! Die Festival-Saison kann beginnen

TEILEN

Wir können nur sagen: ENDLICH! Das Wetter ist soweit, die Termine gesetzt und die Line-ups sind gesichert. Wir sind bereit, die Festival-Saison kann beginnen.

SLEAZE + Jack Daniel
Endlich ist es wieder soweit: Festivalzeit!

Und nicht nur wir sind bereit, auch unser alter Freund Jack Daniel ist natürlich mit am Start. Und wie immer lässt sich Jack nicht lumpen und besucht die Schwergewichte der deutschen Festival-Landschaft.

Seit über zehn Jahren unterstützt Jack Daniel’s nun schon die Festival-Szene und wir können nicht oft genug betonen, dass man ohne solch einen Freund viele Riesen-Acts nicht in der Nähe zu sehen bekäme!

Jack ist dieses Jahr bei Rock im Park, dem Hurricane und dem MS Dockville. Für uns ein schöner Auftakt, die lohnenden Festivals 2018 vorzustellen. Beginnen wir mit dem Monster-Event des Südens, dem Rock im Park.

Top Line-Up: Rock im Park.

Wie üblich startet das RiP zusammen mit dem Verwandten im Westen – auch bekannt als Rock am Ring – im ersten Juni-Wochenende den Festival-Marathon auf dem Nürnberger Zeppelinfeld.

SLEAZE + Jack DanielVom 1. – 3. Juni gibt es, wie bei Großfestivals in den letzten Jahren üblich, eine breite Musik-Mischung – aber in dem Fall eine, die einem die Ohren klingeln und das Herz slammen / jammen lassen: Allein der Freitag startet gleich voll durch: Ob Bloody Beetroots, Avatar, Raf Camora, Trailerpark, Rise Against, Gorillaz oder Foo Fighters – hier werden die großen Musik-Schubladen mit dem Who is Who bestückt. Also so, wie es sich für ein Top-Festival gehört.

So geht es in den folgenden Tagen weiter: Es schlagen dann noch Künstler auf und ein wie Casper, A Perfect Circle, Body Count mit Ice-T, Marilyn Manson, die Antilopen Gang, Kettcar, Muse oder die live ebenfalls sehr geilen Thirty Seconds to Mars.

Dazwischen empfehlen wir dringend Abkühlung. Eine erfrischende Lynchburg Lemonade von Jack Daniel’s ist da genau das Richtige! Das ist eine „hausgemachte“ Limonade mit angenehm leichten Zitrus-Geschmack und veredelt mit etwas Original Old No.7. Und auch wenn wir seit Jahren Jack-Cola-Fans sind – so eine Lynchburg Lemonade ist eine optimale Alternative! Persönliche Empfehlung von unserem Jacky-Kenner (und nebenberuflich Obersleazel).

Big Daddy Hurricane!

Doch so lecker die Limonade und das Lineup auch sind, wir müssen weiterziehen! Es hilft alles nichts, es gibt einfach zu viele gute Festivals. Auch dieses Jahr zieht ein musikalischer Sturm auf und wir wollen ins Auge des Hurricane.

Der Sturm vom 22. – 24. Juni ist definitiv rockiger. Mit Artic Monkeys, Broilers, Arcade Fire, Biffy Clyro, The Offspring, Boysetsfire, NOFX, Black Rebel Motorcycle Club usw. hat man ein ordentliches Programm Rock aufgelistet. Aber auch der Hip Hop und ein paar feine elektronische Acts dürfen nicht fehlen. Darum begeben sich auf dem Festival auch die Beginner, Samy Deluxe, Dendemann, Moonbootica, Sascha Braemer, Booka Shade, Chefket oder Prinz Pi auf den Weg über die Bühne in den Gehörgang der Besucher.

Sogar neuere Acts wie der von uns letztens vorgestellte Drangsal oder die medial sehr wirksamen SXTN werden beim Hurricane präsentiert. Insgesamt also eine gelungene bunte Zusammenstellung, die das Festival in Scheeßel dieses Jahr vorstellt.SLEAZE + Jack DanielFür uns eindeutig ein Festival, auf dem wir uns mit Jack & Ginger vergnügen. Und auch wenn die beiden klingen wie ein Gangster-Pärchen, geht es bei dem Duo doch um ein leckeres Zusammentreffen von Jack Daniel’s himself und der ehrenwerten Ingwer Note (mit Absicht ohne Bindestrich geschrieben). Wohl bekomm’s.

M(is)S Dockville

Die Missy hier fällt etwas aus der Reihe. Klar, dass uns das schon mal sympathisch ist. Denn auf der MS Dockville gibt es einen Mix, so lecker wie Jack Daniel’s mit Cola – da wird die optische Kunst mit der akustischen Kunst vereint. Soll heißen: Zwei Schwerpunkte. Finden wir richtig gut, wird aber sonst leider immer noch viel zu wenig umgesetzt.

Auf dem Hamburger Festival in Wilhelmsburg aber dafür richtig! Das jüngste der hier vorgestellten Festivals gibt es „erst“ seit 2007. Auch das ist uns sympathisch, schließlich wurde in dem Jahr auch SLEAZE geboren, auch mit einem Mix aus Kunst und ähm Schräg.

Und genau wie wir hat sich das kleine Festival inzwischen ganz schön gemausert. Vom 17. – 19. August treten hier u.a. Alt-J, Bonobo, Chet Faker (auch wenn er sich nicht mehr so nennt), Olli Schulz, Trettmann und Fink auf. SLEAZE + Jack DanielAlles eine Nummer kleiner, alles eine Nummer lokaler – aber wir haben uns schon selbst öfter überzeugt: Das ist ein Festival, das du nicht vergessen wirst.

Kein Wunder, dass Jack Daniel’s das Festival unterstützt. Gut gemacht wie der edle Whiskey aus Tennessee, ist das einfach eine gute Symbiose. Wir empfehlen zum MS Dockville, Jack Daniel’s mit Apple oder Berry zu probieren.

Diese Varianten werden dieses Jahr exklusiv auf den Festivals angeboten und sind auch deshalb so empfehlenswert, weil sie sehr einfach selbst gemixt werden können: Einfach Eiswürfel in ein Glas, 4 cl Black Label dazu und mit Schweppes Russian Wild Berry oder Apfelsaftschorle auffüllen.

Durstig geworden?

Gut, dann ist es Zeit für etwas Gaumenfreude. Wir wollen nicht nur palavern, sondern dir auch eine Freude machen. Und darum spendieren wir dir in Kooperation mit Jack Daniel’s drei dicke Festival-Überlebenspakete inklusive des wichtigsten Bestandteils: Old No. 7.!

Zur Teilnahme: Wie gehabt bei alkoholischen Getränken ist die Teilnahme ab 18 und es geht darum, maßvoll zu genießen!
SLEAZE + Jack DanielWas gewinnt man? 3×1 Jack Festival’s-Päckchen (inkl. Sonnenbrille, Basecap, Turnbeutel und natürlich einer 0,35l-Flasche Jack Daniel’s Black Label)
Wie gewinnt man? Indem man die folgenden Fragen per Mail!!! mit Betreff eingefügt beantwortet und die Antwort NICHT hier postet. Ja, das klingt logisch, aber es werden immer wieder die Antworten unter den Beitrag gestellt. Warum auch immer…
Betreff einfügen: Festival, ick hör dir trapsen!
Frage beantworten: Wie hieß die Band, die Jack Daniel 1892 gründete?
Betreff und Antwort schicken an: geschenke@sleazemag.de
Einsendeschluss: 7. Juni 2018
Daten: Sinnvoll ist, ggf. die Handynummer mitzuschicken, weil manchmal Organisations- oder Zustellprobleme auftauchen. Die wird wie deine anderen Daten natürlich vertraulich behandelt.

Viel Glück!
SLEAZE

KEINE KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT