Der krasse ZeitschrifteNlog (Nekrolog)

Der krasse ZeitschrifteNlog (Nekrolog)

TEILEN

Schlaue Menschen benutzen anstatt Nachruf oder Totenverzeichnis das viel intelligenter klingende Wort Nekrolog. Wir sind aber schlau und dazu voll cool und nennen so etwas kurz „Nlog“.

Die Seite www.retromedia.de ist ein Nlog für die Printmagazin-Branche. Seit 2006 präsentieren Alexander Hüsing und Jens Schröder den medialen Leichenschmaus.

 

Denk über den Nekrolog nach

Abgesehen davon, dass gerade in den ersten Monaten des neuen Jahres aufgrund Recherchemangels sich schnell einige Fehler einschleichen, ist die Auflistung recht interessant. (Nicht wahr, liebe PR-Leute??)

o steht zum Beispiel das Kickz.mag drin, aber nicht das im gleichen Verlag erschienene Level 47. Der Backspin wurde zu früh ihr Tod bescheinigt, die soll es auch weiterhin geben.
Langjährig erschienene Magazine wie die IQ Style (war abzusehen) und blond (war überraschend, trotz der Gerüchte im Sommer) haben die ewigen Jadgdründe erreicht. Weitere Gerüchte reden bereits von einer metaphorischen Auferstehung der blond zu einem Frauenmagazin namens „Blondie“. Nu ja.
Über das ebenfalls gelistete FACE Magazin konnte man in unserem Blog bereits einiges lesen. Der letzte Stand ist, dass der Herausgeber die Pressemitteilung des Insolvenzverwalters dementierte.

Es bleibt also auch dieses Jahr spannend. Und nun alle die Daumen drücken, dass SLEAZE nicht (so bald) in dem Nlog landet.

danilo

KEINE KOMMENTARE

Kommentar verfassen