Der Dämon im Dämon des Dämons….

Der Dämon im Dämon des Dämons….

TEILEN

Marta (Paz Vega) hörte als Kind immer Stimmen. Die Stimmen der verlorenen Seelen. Sie folgte ihnen ofSLEAZE.demon3t bis tief in den Wald, hörte ihnen zu, versuchte zu helfen und erlebte so viele prägende und übersinnliche Momente. Da war es auch nicht verwunderlich, dass Marta, als sie älter war, begann als Medium zu arbeiten. Was sie sehr erfolgreich tat. Sie konnte Morde aufklären, half Menschen aus Depressionen und machte sich so einen Namen. Eines Tages kam Mario (Alfonso Herrera) zu ihr und wollte ihre Hilfe als Medium. Sie merkte schnell eine tiefe Verbindung zwischen ihr und Mario. Jedoch bemerkte die Hellseherin nicht die teuflische Seite, die Mario an sich hatte. Als er ihr am Anschluss in der Garage auflauerte, ahnte sie zuerst nichts Böses. Doch was dann passiert, wird sie für immer verändern…

Demon Inside ist ein Film von Alfonso Pineda Ulloa, der man von Violanchelo (2008) kennt, und eben von Espectro (2013), wie der hier vorgestellte Film im Original heißt. Nach dem alptraumhaften Vorfall in der Garage verliert sie komplett das Vertrauen in ihre Fähigkeiten und landet mit Agoraphobie („Platzangst“) in der Klapse. Da ihr nach zehn Jahren die Ärzte raten, sich ihren Ängsten zu stellen und rauszugehen, kommt sie im Haus ihres Onkels unter. Die Angst, dass Mario wieder auftauchen könnte, bleibt aber bestehen. Sie beginnt immer paranoider zu werden, verwanzt alles mit Kameras, klebt die Fenster mit Zeitungen zu und traut sich nicht mehr raus. Zusätzlich bekommt sie Probleme mit ihrer Nachbarin (Maya Zapata), die augenscheinlich ein düsteres Geheimnis hütet. Als wäre dies nicht schon Grund genug, durchzudrehen, wird sie von einem Dämon in ihren eigenen vier Wändenverfolgt. Mehr Kacke die am Dampfen ist, gibt’s gar nicht. Besonders, als Mario auftaucht und versucht, sie endgültig zu töten.SLEAZE.demon1

Alles in allem ist es ein nettes Grusel-Filmchen, das in Viva la Mexico produziert wurde. Oft hat man jedoch das Gefühl, dass viel von anderen Filmen wie Paranormal Activity oder auch REC abgekupfert wurde. Dabei lassen die Effekte ein bisschen zu wünschen übrig. Nur mit Eimern voll Blut, Bildstörungen und dem An- und Ausklicken von Lampen in Kombination mit Schattenspielchen wird daraus kein wirklicher Horrorfilm. Witzig ist, dass man sich wohl oder übel fragen muss, ob es echt so kalt ist in der Wohnung, oder woher sonst die ständig steifen Nippel von Marta herrühren.
Etwas mehr Liebe hätte man sich schon geben können, aber insgesamt ein netter, kurzweiliger Film. Für alle, die einen Horrorfilm light suchen: Das ist euer Film. Und für alle, die schauen, aber nicht kaufen wollen: Wir verlosen zwei Exemplare!

Jonathan

Titel: Demon Inside
VÖ: 4.12.14
Dauer: 88 Minuten
Format: 2.35:1 (16:9)
Sprache: Deutsch (Dolby Digital 5.1), Spanisch (Dolby Digital 5.1)
FSK:ab 16
Studio: EuroVideo Medien GmbH

Was gewinnt man? 2×1 DVD „Demon Inside“
Wie gewinnt man? Indem man die folgende Fragen per Mail!!! mit Betreff eingefügt beantwortet und die Antwort NICHT hier postet. Ja, das klingt logisch, aber es werden immer wieder die Antworten unter den Beitrag gestellt. Warum auch immer…
Betreff einfügen: Dämontag
Frage beantworten: Wie hieß die berühmte Zauberin, die immer im Bann der Dämonen war?
Betreff und Antwort schicken an: geschenke@sleazemag.de
Einsendeschluss: 16.12.14, 14:00
Infos: Bei alkoholischen Getränken oder erotischem Spielzeug und einigen Veranstaltungen ist Volljährigkeit Voraussetzung. Wir finden das auch schade, wie du dir denken kannst. Bitte jedenfalls unbedingt das Geburtsdatum bei solchen Verlosungen mitschicken.
Daten: Sinnvoll ist, ggf. auch die Handynummer mitzuschicken, weil manchmal Organisations- oder Zustellprobleme auftauchen. Ja, klingt komisch, es sind bestimmt nur Gerüchte, aber vorsichtshalber… Die wird wie deine anderen Daten natürlich vertraulich behandelt.

KEINE KOMMENTARE

Kommentar verfassen