Deadpool 2: Deady Pool oder Daddy Cool?

Deadpool 2: Deady Pool oder Daddy Cool?

TEILEN

Als im Jahr 2016 die erste Verfilmung mit dem Comic-Helden Deadpool in die Kinos kam, waren die Erwartungen und Ängste der Fans sehr groß. Bereits in den Comics ist diese Figur für seinen speziellen Humor und gleichzeitig hochgradige Brutalität bekannt.SLEAZE + Deadpool 2

Filme aus dem Marvel Cinematic Universe sind bekannterweise Blockbuster und sollten eine größere Zuschauerbreite ansprechen. Der Gedanke, dass die Umsetzung nur bei einer Altersfreigabe mit 16 gelingen kann, war nicht nur bei den Fans unwünschenswert, sondern auch ein Risikofaktor für den finanziellen Erfolg.

Eine treibende Kraft, dieses Werk mit einem gewissen Respekt produzieren zu können, war der Hauptdarsteller Ryan Reynolds selbst. Letztendlich war der erste Teil ein gewaltiger Erfolg und nun erscheint die langersehnte Fortsetzung auf der Kinoleinwand. Doch kann Deadpool 2 den Erfolg seines Vorgängers gerecht werden oder zeigt er uns stilecht seinen Mittelfinger?

Daddy muss’n bisschen Dampf ablassen

Deadpool 2 ist wieder mal ein Selbstläufer, der davon lebt, sich mit der Popkultur auseinander zu setzen. Wie ein automatisches Uhrwerk verspricht er ein humorvolles und actionreiches Feuerwerk. SLEAZE + Deadpool 2Wie gewohnt gibt sich Wade Wilson in seinem Kostüm auf Verbrecherjagd und erledigt seine Arbeit mit schmutzigen Humor, der nicht nur seine Kollegen aus dem X-Men-Franchise anvisiert.

Als Gegenspieler steht – wie auch in Avengers: Infinity War – Josh Brolin bereit. Diesmal versucht er, als Cable seine Familie zu rächen und kommt dadurch Deadpools Hohn und Spott sehr nahe.

Zusätzlich baut der Poolboy sein eigenes Team zusammen, die X-Force – nicht nur eine Anspielung auf die X-Men. Ryan Reynolds weist in seinem Film ebenso auf seine vergangenen Comic-Verfilmungen hin und spielt mit der Kultur aus Musik und Film.

Die Fortsetzung bleibt seinem Stil treu und verbessert sich hinsichtlich der Action in der Kampfchoreographie, was an David Leitch liegt – dem Regisseur von Atomic Blonde und John Wick. Man konzentrierte sich ebenso auf die Erfolgsformel aus Humor und Brutalität. Dieses Rezept ist das, was Deadpool ausmacht. Und wenn Deadpool im Mittelpunkt steht, haben Nebencharaktere wie Domino (gespielt von der Deutschamerikanerin Zazie Beetz) oder andere Überraschungsauftritte nicht genügend Raum, um sich als Charaktere zu entfalten.

Was man von Deadpool 2 erwartet, bekommt man auch geboten. Actionsequenzen und witzige Sprüche folgen im gefühlten Sekundentakt. Neben neu eingeführten Charakteren, die eine gute Leistung abgeben und neuen Zitaten, die sich ins Zuschauerhirn einbrennen werden, ist diese Fortsetzung erwartungsgemäß gelungen.

SLEAZE + Deadpool 2
Vergiss mich nicht!

Kompromisslos und konsequent wird eine Geschichte fortgesetzt, unterhält durchgehend den Zuschauer und kann beruhigt auf einen Erfolg warten – aber immer noch mit Ecken und Kanten statt nur mit Löchern im Kostüm.

Kevin

Titel: Deadpool 2
Genre: Action, Komödie
Länger: 120 Min.
Produktionsland: USA
Kinostart: 17. Mai 2018
Verleih: Disney

KEINE KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT