Das fetteste Set des Jahres!

Das fetteste Set des Jahres!

TEILEN

Ich denke, ich übertreibe nicht, wenn ich vom fettesten Set in der Überschrift rede. Ich freue mich schon seit Wochen auf den heutigen Tag (und bin auch schon seit Wochen neidisch auf den Gewinner), darum will ich jetzt nicht länger texten, sondern dir das Paket präsentieren.SLEAZE.dj-set-1

Gestern ein Party-Set to go, heute ein mehrteiliges Servicefür den DJ und Produzenten in spe. Ja, ich kann nicht leugnen: Ich bin in Partystimmung. Und bei mir muss es zu Weihnachten auch gar nicht sooo besinnlich zugehen. Vielleicht liegt es daran, dass ich nur bei meinem Vater aufgewachsen bin, und der war schon immer eher ein Party-Tier als bettlägeriges Sin-/Chin-Chiller. Wie auch immer.

Ein guter Sound, eine ordentliche Anlage, und ein DJ, der sein Set kreativ präsentiert, reichen wir völlig. Ja gut, das ist recht hoch gestapelt, aber ich bin auch nur ein Produkt meiner (Berliner) Umwelt. Damit du selber an deinem Sound (und Set) arbeiten kannst, habe ich dir heute mit Hilfe von den Spendablen und Verrückten von Native Instruments, Sennheiser und Compost Records ein Paket geschnürt, was auch einige professionelle DJs aufhören lassen wird. Doch gehen wir etwas mehr ins Detail.

TRAKTOR KONTROL von Native Instruments

SLEAZE.dj-set-7Hier ist alles drin. Vier Kanäle, Equalizer, Effekte, Filter, programmierbaren Tasten und sogar die Software TRAKTOR PRO 2. Was aber das Baby zum absoluten Knaller macht: Man kann damit Stems nutzen. Stems sind, was man als „Wieso ist da keiner früher drauf gekommen?“ bezeichnet. Ein Stem zerlegt eine Musikdatei in Bass, Melodie, Vocal und Drums. Was bedeutet, man kann z.B. einfach den Gesang ausschalten und hat damit das reine Instrumental. Oder auch umgekehrt, um eine Accapella-Version zu erhalten. Zum Mixen ist das natürlich der Knaller. Ich bin damals ewig auf der Suche nach manchen Promos oder Bootlegs, weil da eins dieser Accapellas oder Instrumentals drauf waren, die es auf der regulären Schallplatte nicht gab. Dass es sowas in der heutigen digitalen Welt nicht längst selbstverständlich ist… Native Instruments zeigen wieder einmal, warum sie top sind.

HD 25-1 II von SennheiserSLEAZE.dj-set-6

Der zweite Teil des Pakets ist eher alte Schule. Ein Klassiker. Ein Referenz-Kopfhörer, superleicht mit exzellentem Klang, der nicht mit viel Plastik, großem Logo und VIPs prahlen muss. Und das bereits seit 1988! Logisch, dass der HD 25 bei einem anständigen DJ-Set nicht fehlen darf. Ich war früher immer ganz neidisch, weil ich ihn nicht haben konnte. Inzwischen habe ich die Sennheiser aber natürlich auch privat zwischen meinen MKs liegen.

20 Jahre Compost Records

Wie so oft kommt das Gute von den Kleinen, Innovativen. Die nicht in erster Linie das Geld als Ziel haben, sondern eine Sache, die sie lieben. Compost Records ist ein Musiklabel, auf das diese Beschreibung genau zutrifft. Seit 20 Jahren! Und darum bin ich sehr glücklich, dass ich ein Compost-Paket zu dem DJ-Set dazulegen kann. Darin enthalten das Buch über diese 20 Jahre, in denen so viel passiert ist. Und natürlich Musik. Ed Lee, YOKTO und die Compost Allstars – auf Vinyl! Alles Gute zum Jubiläum, Compost!

SLEAZE.dj-set-4

Alle Infos im Überblick:
Wie gewinnt man? Indem man diese Anleitung befolgt.
Betreff einfügen: Ein Service zum ordentlichen Ausschenken
Frage beantworten: Was haben wir im @ventskalender 2014 verlost von Native Instruments?
Betreff und Antwort schicken angeschenke@sleazemag.de
Einsendeschluss: 21.12.2015, 21:12
Infos: Bei alkoholischen Getränken oder erotischem Spielzeug und einigen Veranstaltungen ist Volljährigkeit Voraussetzung. Wir finden das auch schade, wie du dir denken kannst. Bitte jedenfalls unbedingt das Geburtsdatum bei solchen Verlosungen mitschicken.
Daten: Sinnvoll ist, ggf. die Handynummer mitzuschicken, weil manchmal Organisations- oder Zustellprobleme auftauchen. Die wird wie deine anderen Daten natürlich vertraulich behandelt.

Viel Glück!
SLEAZE

2 KOMMENTARE

Kommentar verfassen