Werbung: Cadillac stellt Vandalismus zur Schau

Werbung: Cadillac stellt Vandalismus zur Schau

TEILEN

Der amerikanische Autohersteller Cadillac ist bekannt für seine Fahrzeuge der Oberklasse. Da Cadillac hauptsächlich das Premium-Segment beliefert, ist nur selten Werbung zu sehen. Nun ist allerdings ein Video der Automarke aufgetaucht, welches Vandalismus in Form von Graffiti auf einer zehn Meter großen Plakattafel in der Münchner Innenstadt zeigt. Auf dieser Werbeplattform prangte ursprünglich ein Cadillac.

Es dürfte sich um einen Graffitikünstler handeln, welcher das Plakat umgestalten wollte. Dies ist dem Vandalen auch sehr gut gelungen, denn immerhin ist auf der riesigen Werbetafel ein aufwändiges und interessantes Bild entstanden. Die Arbeit ist hierbei besonders beeindruckend, da diese nur von einer Person über Nacht ausgeführt wurde. Eine waschechte Nacht- und Nebelaktion also, wie man sie aus dem Fernsehen kennt. Warum das Video allerdings bereits den Anfahrtsweg des unbekannten Künstlers und dessen Arbeit zeigt, sei dahin gestellt.

Welchen Nutzen das veröffentlichte Video darstellen soll, ist unklar – und Cadillac bleibt diesbezüglich verschlossen. Die Antwort auf die Frage nach dem Täter des Vandalismus oder welcher Plan hierdurch wirklich verfolgt wird, wäre reine Spekulation. Eventuell handelt es sich nur um einen „Schmierfink“, der die Innenstadt von München durch seine Kunst verschönern wollte. Dem Premium-Autohersteller Cadillac wäre aber auch eine raffinierte PR-Kampagne zuzutrauen.

KEINE KOMMENTARE

Kommentar verfassen