Beute für alle Landratten und Nichtsnutze!

Beute für alle Landratten und Nichtsnutze!

TEILEN

Am 25. Mai kam nun, ganz frisch, nach ganzen sechs Jahren der fünfte Teil der Piratenfilm-Serie Fluch der Karibik unter der Regie von Joachim Rønning und Espen Sandberg raus. Die Freibeuter setzen wieder die Segel. Die Korsaren stechen wieder in See. Die Seeräuber packen wieder ihre Buddel voll Rum aus. Oder ihr Glas voll Dreck. In 3D.

Ursprünglich basiert die Filmreihe ja auf einer beliebten Themenfahrt, die im Disneyland Resort 1968 eröffnet wurde. Die ersten drei Teile des Piratenklischees führen dich mit den Hauptcharakteren Jack Sparrow, ääh, Pardon, CAPTAIN Jack Sparrow, Elisabeth Swan und Will Turner auf eine Reise über Meere und Inseln, auf der Jagd nach Jacks geliebtem Schiff, der Black Pearl. Während ihrer Reise treffen sie auf einen Aztekenschatz, einige Untote, Herzen, die in Holzkisten schlagen (ähh?), einen echt verdammt großen Kraken und einigen anderen fischigen Gesichtern.

Trotz bestem internationalen Startwochenende aller Zeiten hat der vierte Teil Fremde Gezeiten bei vielen alteingesessenen FdK-Fans dann doch auf nicht so viel Zuspruch bekommen. Mit Zombies, Meerjungfrauen und teilweise vollkommen aneinander vorbeilaufenden Handlungssträngen (siehe die Lovestory zwischen dem Missionar Philip und der Meerjungfrau Syrena) ist das Ganze einfach irgendwo zu viel und überladen. Trotzdem habe ich den Film genossen, da für mich Fluch der Karibik irgendwo dazugehört. Damit bin ich aufgewachsen, hatte meinen ersten großen Crush für Johnny Depp und etliche Kissenschlachten mit der Schwester meiner Freundin, wer denn nun heißer ist, er oder Orlando. Wirklich!

So, und jetzt kommt hier nach einigen Jahren dieser fünfte Teil raus. Aus dem Alter, wo man verliebt in Schauspieler ist, bin ich raus. Die letzten Teile sind auch nicht mehr so drin im Kopf. Irgendwie ist da die Luft raus. Oder?

SLEAZE + Fluch der Karibik
Das offizielle IMAX-Filmplakat.

Was man so aus dem Trailer ziehen kann ist auf jeden Fall, dass es schwierig ist, Fluch der Karibik immer höher, besser, stärker zu machen, da die Grundstory immer gleich oder zumindest ähnlich bleibt. Die Suche nach irgendwas, großer, böser, glibbriger Erzfeind, wettschiffen zu irgendeinem Schatz, der anschließende Kampf darum und irgendwo noch ‘ne Lovestory dazwischen. Trotzdem bleiben die Filme irgendwie immer interessant und ziehen in ihren Bann.

Fazit: Es hilft alles nichts, du musst dir den Film anschauen. Und weil jeder ja wohl gerne für Umme ins Kino geht, verlosen wir hier 2×2 Tickets für den neuen Fluch der Karibik: Salazars Rache in BERLIN!

Der Film wird deutschlandweit exklusiv in IMAX mit Laser und 12 Kanal Immersive Sound im CineStar IMAX Berlin, Filmpalast am ZKM Karlsruhe und dem Auto & Technik Museum Sinsheim gezeigt.

Was gewinnt man? 2×2 IMAX-Berlin-Freikarten für den neuen Fluch der Karibik: Salazars Rache
Wie gewinnt man? Indem man die folgende Frage per Mail!!! mit eingefügtem Betreff beantwortet und die Antwort NICHT hier postet. Ja, das klingt logisch, aber es werden immer mal wieder die Antworten unter den Beitrag gepackt. Warum auch immer…
Betreff einfügen: Beim Klabautermann!
Frage beantworten: Mit was erwürfelt Tia Dalma den Aufenthaltsort von Davy Jones’ Schiff?
Betreff und Antwort schicken an: geschenke@sleazemag.de
Einsendeschluss: 02.06.2017
Infos: Bei alkoholischen Getränken oder erotischem Spielzeug und einigen Veranstaltungen ist Volljährigkeit Voraussetzung. Wir finden das auch schade, wie du dir denken kannst. Bitte jedenfalls unbedingt das Geburtsdatum bei solchen Verlosungen mitschicken.
Daten: Sinnvoll ist, ggf. die Handynummer mitzuschicken, weil manchmal Organisations- oder Zustellprobleme auftauchen. Die wird wie deine anderen Daten natürlich vertraulich behandelt.

Viel Glück!
SLEAZE

KEINE KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT