Belgischer Bluesrock: The Black Box Revelation

Belgischer Bluesrock: The Black Box Revelation

TEILEN

Belgien ist nicht für vieles bekannt, wenn man den Hauptsitz der Europäischen Union und Schokolade erst einmal aus der Rechnung genommen hat.

Erst recht nicht für blueslastigen Garage-Rock. Black Box Revelation scheint jedoch die Ausnahme von dieser Regel zu sein.Jan Paternoster an der Gitarre und sein Jugendfreund Dries Van Dijck an den Drums: 2 sympathisch-bärtige Typen mit Instrumenten und dem richtigen musikalischen Feeling.


Mehr braucht man scheinbar gar nicht um die Massen zu begeistern. Das dürfte auch der Grund dafür sein, dass die Fast-Holländer mit „My Perception“ im letzten Jahr ihren mittlerweile dritten Longplayer unters Volk gebracht haben und dafür mächtig gefeiert wurden. Ganz ehrlich, so muss gute Musik klingen, finden wir!

Wer selbst Lust hat, den Offenbarungen der schwarzen Kiste am 02.05.2012 in Berlin live zu lauschen, beantwortet die folgende Frage und schickt das Ganze an geschenke@sleazemag.de

Wer oder was ist ein Paternoster?

2 KOMMENTARE

  1. Blöd gefragt, da ich erst seit kurzem hier verkehre, gilt irgendwas bestimmtes im Betreff, so das ich nicht in eurem Spamfilter lande?

Kommentar verfassen