Bar bOx: Der neue Treffpunkt in Berlins Mitte?

Bar bOx: Der neue Treffpunkt in Berlins Mitte?

TEILEN

Jimi Blue? War das nicht einer der Ochsenknechts? Hat er nicht bei diesen Kinderfilmen mitgespielt? Ja, hat er. Inzwischen ist er allerdings auch DJ, Kochbuch-Autor und Wein-Produzent. Und nun kommt eine eigene Bar dazu. Ob er dort wohl alle seine bisherigen Arbeiten einbringt?

SLEAZE + Bar bOx
Typischer Schick in Berlin-Mitte.

Nun, wir hoffen doch, dass zumindest nicht die Filme gespielt werden. Ansonsten könnte das recht interessant werden. Als Partner der Generator Hostels hat Jimi Blue am 22.08. die Bar bOx eröffnet. Die Bar gehört zwar zu Generator Hostels, hat aber selbstverständlich einen separaten Eingang.

Was ist drin?

Überrachenderweise wird bei der Bar auf Qualität gesetzt. Die edle Ausstattung bringt man nicht unbedingt mit einem Hostel in Verbindung, sondern eher mit einer typischen Berliner „Mitte-Bar“. Und die Mitte-Menschen – und die flanierenden Touristen – sind denn wohl auch eher als Zielgruppe angepeilt als der typische Hostel-Nutzer.

Das ist leider sehr auf Nummer Sicher gedacht. Wir hatten das etwas mehr Crazyness erhofft von Jimi Blue, aber nun ja: Schauen wir mal, ob er ansonsten mutiger war.

SLEAZE + Bar bOx
Wie bei der Bar wohl das Hostel aussieht…?

Verantwortlich für die Getränke zeichnet Leonardo Weissmann. Der erfahrene Showbarkeeper ist nicht nur brasilianischer Flairbartending Champion 2009, sondern seit Jahren Dozent für Show und Entertainment an der Barschule des umtriebigen David Wiedemann. Kurz gesagt: Leonardo weiß, was er da tut.

Auf der Karte tut sich einiges

Da findest du neben Jimis eigenem Wein natürlich auch Gemixtes – mit Namen wie „Pink Brain“, „Wonka“ oder „Ox“. Ganz geschäftstüchtig wird mit dem bekannten Namen gespielt. Das Getränk für seine Schwester ist auch schon in Arbeit…

Wichtiger ist ja auch eigentlich, dass die Drinks munden. Mit Cocktail-Preisen von 10 – 14 Euro liegt die Bar bOx jedenfalls im typischen Mitte(l)-Bereich und zeigt auch hier, dass man keine billige Hostel-Tanke sein möchte.

Essen findet sich ebenfalls auf der „bar bOx“-Karte. Doch auch wenn Jimi ein Kochbuch geschrieben hat, wird er natürlich nicht jeden Abend in der Küche stehen und für das Wohl seiner Gäste sorgen. Das Gleiche gilt für den DJ, der abends auflegen wird.

Die bar bOx sei übrigens auch für die Berliner gedacht. Ob das Konzept allerdings aufgeht, ist fraglich. Welcher echte oder auch zugezogene Berliner treibt sich denn noch freiwillig groß auf der Oranienburger Str. rum, wenn er nicht gerade Touristen zu Besuch hat oder sich für Straßen-Prostituierte interessiert?

SLEAZE + Bar bOx
Ob das jetzt ein Jimi Blue ist?

Wer sich ein eigenes Bilder der Bar bOx machen möchte, hat dazu in der Oranienburger Str. 65 außer montags täglich von 18 bis 2 Uhr Gelegenheit. Möchtest du vorher noch einen kleinen Einblick haben oder auf dem Laufenden bleiben, findest du die Bar bOx auch auf Instagram.

Meike

KEINE KOMMENTARE

Kommentar verfassen