Außerhalb von Zeit und Raum

Außerhalb von Zeit und Raum

TEILEN

Irgendwo zwischen roségold, bronze und silber leuchten die neuen, eindrucksvollen Räume im ehemaligen Umspannwerk Berlin Kreuzberg. Es wurde 1925 erbaut, zwischendurch neu saniert und seit 2002 dient es vorrangig als Veranstaltungsort.SLEAZE.Red Bull Studios Berlin 1

Doch am 14. Oktober 2015 fand dort die Neueröffnung der Red Bull Studios statt. Wir von SLEAZE haben uns natürlich umgeschaut!

Die Studios bestehen aus sehr offen gestalteten Räumen. Die Führung beginnt im Eingangsbereich mit einer riesigen silbernen Weltkarte, auf der alle zwölf Red Bull-Studios vermerkt sind. Dabei sind natürlich Weltstädte wie Kapstadt, Los Angeles oder Tokio.

Der Control Room ähnelt namentlich und optisch sehr dem früheren Kontrollraum des Umspannwerkes. Eingeweiht wurde er von Sizarr. Die Indierock-Band hat sich eine ganz besondere Reise überlegt und diese auf einem Video festgehalten, das uns natürlich sogleich vorgeführt wurde. Im Netz ist es aber auch schon zu finden. Auf der Red Bull Studios EP kann man vier Songs hören, die in vier verschiedenen Städten aufgenommen wurden. In Paris, London, New York und Berlin trafen sich die Musiker, um mit einheimischen Künstlern Stücke zu komponieren und in den Red Bull Studios aufzunehmen.

Hier in Berlin geht es aber weiter im Producer Room. Der nur 16m2 große Raum ist für intimere Sessions gedacht, damit jeder Künstler den richtig Ort zum Schreiben finden und sich dort nur auf seine Musik konzentrieren kann. Schließlich folgt der Live Room, um sich richtig auszutoben. Zu finden sind dort neben moderner Drum und Vocal Booth auch Raritäten wie ein Wurlitzer Piano. Erstmalig getestet wurde der Raum von Nisse (der nette Menschen, den wir neulich interviewten), der exklusiv ein paSLEAZE. Red Bull Studios Berlin 3ar Lieder seiner neuen Platte „August“ vorstellte. Für ihn fühlt es sich an, als wäre er „zum ersten Mal Teil der Geschichte“. Auf das kleine Konzert hatte man auch einen super Blick durch ein Glasdach von der großzügigen und gemütlich gestalteten Lounge aus. Die Wände dort sind verkleidet mit bronze-schimmernden Metallleisten und mehr als 200 Schrauben. An jeder Ecke findet man natürlich volle Red Bull-Kühlschränke mit jeder Geschmacksrichtung, aber auch Wasser oder Bier, falls die Arbeit mal länger dauert als gedacht.

Als leitender Toningenieur freut sich Christian Prommer besonders darauf, Neues und Verrücktes auszuprobieren und ist sich sicher, hier ist genug Zeit und Raum dafür. Der Komponist, DJ, Schlagzeuger und Produzent wurde bekannt durch Projekte wie Fauna Flash oder Trüby Trio.

Pläne für weitere Projekte gibt es natürlich auch schon. Zusammen mit Kabuki soll ein neues Konzept entstehen. Es nennt sich New Forms und dabei möchten die Musiker herausfinden, wie viele Leute sich mit nur einer Maschine-Workstation gegenseitig loopen, samplen und aufnehmen können.SLEAZE. Red Bull Stuios Berlin 4

Insgesamt waren wir wirklich beeindruckt von den neuen Räumlichkeiten. Ein wirklich edel gestaltetes Studio, das trotzdem Platz für Kreativität lässt und Wärme ausstrahlt. In Zukunft werden dort hoffentlich tolle Platten entstehen von Künstlern wie Chefket, Jesse Boykins oder Lary. Die entspannte Atmosphäre motiviert hoffentlich viele Musiker, Neues zu wagen. Wir jedenfalls, haben uns so wohlgefühlt, dass wir gar nicht gehen wollten.

Maurin & Milena

KEINE KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT