Anki Overdrive: Stunts üben mit der Fast&Furious-Crew

Anki Overdrive: Stunts üben mit der Fast&Furious-Crew

TEILEN

SLEAZE + Anki Overdrive F&F
Platz da!

Obwohl es nach den ersten zwei Teilen sowie dem Spin off Tokyo Drift bei der Kino-Serie weniger um Rennstrecken als um Missionen für XY erledigen geht, hat Anki ein Overdrive in der Fast & Furious-Edition herausgebracht. Wer Anki noch nicht kennt: Das soll inzwischen die bessere Carrera-Konkurrenz sein. Wir sind also gespannt!
Und falls es tatsächlich jemanden geben sollte, der F&F nicht kennt: Thema der Serie sind schnelle, teure Autos in teilweise abartigen Sonder-Editionen, unmögliche, aber abgefahrene Stunts – und unglaublich furchtbare Pathos-Dialoge über Familie. Würde Letzteres nicht immer zwischen Fremdschämen und Übergeben pendeln, wäre die Reihe echt cool. Aber auch so gibt es wenige Filme, die so lange so erfolgreiche Fortsetzungen produzieren konnten. Wir vermuten mal, dass da auch die Autofirmen ein wenig mithelfen.

Nun haben wir wie gesagt das Anki Overdrive in dieser Sonder-Edition und wollen prüfen, ob wir mit Anki auch so geile Stunts hinbekommen – oder nach dem Spielen ebenfalls so ein Familien-Gesülze von uns geben.
Die Stunts und Rennen kann man mittels App, Bluetooth und natürlich der Anki Overdrive: Fast and the Furious Edition nachstellen. Um das Overdrive nutzen zu können, brauchst du ein Smartphone oder Tablet, wo das Bluetooth funktioniert, damit du dich mit den zwei Racing Cars verbinden kannst. Klappt alles mit Auto & Co, kann man sich eine eigene Strecke zusammenbasteln. Dabei hast du mehrere Streckenteile, um die Strecke umzuändern oder anzupassen. Und dann kannst du entweder mit dem Ice Charger von Dom (Vin Diesel) durchstarten oder mit dem aufgeblähten MXT von dem aufgeblähten Hobbs (Dwayne Johnson).
Die Wagen könnten unserer Meinung nach etwas krasser designt sein, aber – sie haben unterschiedliche Stärken und „Waffensysteme“. So hat z.B. der Charger eine Grappling Hook genannte Funktion, mit der man u.a. die Geschwindigkeit der anderen Wagen minimieren kann. Schade ist, dass es nicht mehr Fahrzeuge gibt. Ist halt leider eine etwas limitierte Edition in der Hinsicht. 🙂 Bei der Crew hat man mehr Auswahl. Und für die Insider unter den Lesern: Brian aka Paul Walker ist nicht dabei.

SLEAZE + Anki Overdrive F&F
Die Standardstrecke könnte schnell etwas un-fast & -furious werden…

Aber da geht noch mehr: Du solltest auch deine Strecke upgraden! Dazu habe ich verschiedene Utensilien aus meinem Zimmer auf die Strecke geworfen, um ein bisschen Schmackes in die Sache zu bringen. Mit dieser professionellen Erweiterung der Rennstrecke ging es jetzt nicht mehr nur darum, aufs App-Gaspedal zu drücken, sondern auch mal auf die Bremse, um Objekten wie fiesen Socken, gefährlichen Büchern oder Stressbällen auszuweichen. Aber nicht nur diese Hindernisse machen die Sache interessant. Auf der App stehen den Spielern mehrere Spielmodi zu Verfügung. Sowohl der Multiplayer als auch ein Soloplayer kann ausgewählt werden, bei dem man gegen Mitspieler oder eine KI fährt.

Alles ganz cool gemacht, auch wenn wir uns für die F&F-Edition etwas mehr gewünscht hätten.

SLEAZE + Anki Overdrive F&F
Auftanken…

Aber trotzdem ist es ein abwechslungsreiches Spiel, mit der man sich die Zeit bis zur nächsten Ausgabe des F&F…ranchise vertreiben kann. Und als Generationsbrücke funktionieren diese Rennspiele auch heute noch gut. Das Beste aber ist: Man redet hinterher nicht so dumpf wie Dom und seine Crew. Dann kann ich ja beruhigt weiter meine Stunts üben.

Magda

KEINE KOMMENTARE

Kommentar verfassen