SLEAZE präsentiert: die ALEX MOFA GANG im Interview und auf Tour

SLEAZE präsentiert: die ALEX MOFA GANG im Interview und auf Tour

TEILEN

Staubige Straßen, drückende Luft und schier endlose Weiten in der Großstadtprärie – mitten drin: Alex Mofa. Ein junger Mann auf der Suche nach sich selbst, in einer Welt voller Hoffnung und Verlust, Schnaps und den ganz großen emotionalen Fragen seiner Generation. Irgendwie trotzt er den lebensfeindlichen Umständen, mal mit Witz, mal mit purer Ironie – strauchelt, stolpert und hinkt sich über den Bordstein, ohne je ganz aufzugeben oder gar den Spaß an dem zu verlieren, was er die „Reise zum Mittelmaß der Erde“ nennt. Auf seiner Reise begleitet ihn seine Gang, die ALEX MOFA GANG. Wir sprachen mit Sascha, Rotscher, Matze, Tommy und Michael über den Alltagswahnsinn einer Mofa Gang und präsentieren ihre anstehende Tour, die nur den Beginn einer Reise markiert, welche erst am Horizont ihr Ende findet. Wer das ein oder andere Ticket ergattern möchte, findet alle nötigen Tourinfos am Ende des Interviews. Aber nun: aufsatteln bitte.

 

Atlas, Vollgas, Abfahr’n, Rastplatz…“  („Alles Wie Es War“, Mofa Gang)

 

Moin. Mofa Gang also. Wer von euch ist der Anführer und gegen wen würdet ihr gern auf der Straße kämpfen?

Sascha: Moin. Mofa Gang, ja.(Um genau zu sein, heißt die Kapelle auch ALEX MOFA GANG.) Unser Anführer ist Alex. Alex Mofa. Er ist der Typ, der die Geschichten erlebt, über die wir singen. Er fährt vorneweg auf der „Reise zum Mittelmaß der Erde“.

Er ist auch Namensgeber für die Kapelle – die also nicht zwangsläufig und ausschließlich mit motorisierten Fahrrädern zu tun hat. Dennoch gefällt uns die Assoziation einer Bande Halbstarker – ein bisschen angeprollt, aber irgendwie niedlich.

Tommy: Straßenkampf erprobt ist keiner von uns und das wird wohl auch so bleiben. Wir sind eher unterstützend zur Stelle, wenn Alex gegen sich, seinen Schweinehund und die alltäglichen Sorgen, Ängste und Zweifel kämpft.

 

Was habt ihr, was die Harley-Biker-Crews nicht haben?

Micha: MOFAS!

Sascha: Na ja, zunächst einmal nicht das BKA am Arsch!

Wir unterscheiden uns auch ganz grundsätzlich in der Vereinsstruktur. Während bei den Rockergangs lange zermürbende Aufnahmerituale und Rookie-Zeiten angesagt sind, ist bei uns klar: Die Gang ist komplett. Supporten und dabei sein darf jeder, der sich angesprochen und aufgehoben fühlt, außer natürlich Nazis.

 

Wo kommt die Mofa Gang her und was wollt ihr eigentlich von uns?

Sascha: Die Alex Mofa Gang kommt, wie schon angesprochen aus der Geschichte „Die Reise Zum Mittelmaß Der Erde“. Die Idee war ursprünglich, einfach einen Soundtrack zur Geschichte zu machen – ein Song für jedes Kapitel. Dass das, was als Projekt geplant war, so rasend schnell zu einer derbe homogenen Einheit, zu einer Band gewachsen ist, liegt daran, dass wir uns alle fünf super gut kennen. Wir arbeiten ja alle im Musikbereich, auf Tour als Tontechniker, Tourmanager, Lichttechniker, Backliner und Mercher. Oft auch zusammen – und wir verbringen eben unsere Freizeit miteinander. Von da kommt die AMG: ein Haufen Kumpels, die voll Bock auf die Band haben.

Rotscher: Was wir von euch wollen? Eigentlich nichts. Wir lassen Alex von Dingen erzählen, die wir alle kennen, erlebt haben und nachvollziehen können. Wir bieten jedem an, ein Stück der Geschichte mitzugehen.

Matze: Ach doch! Wir wollen doch was: Viel Freiraum! Nicht gleich eine Schublade oder einen Stempel. Aber hey, das liegt wohl eher nicht in unserer Hand.

 

ALEX MOFA GANG 2012

 

Jeder von euch setzt sich auf ein Mofa und fährt mit 25 km/h durch die Prärie. Sprit inklusive. Zeit so viel ihr wollt. Wo kommt ihr am Ende an?

Sascha: Gute Frage! Entweder wir geben auf, weil wir nach drei Tagen Fahrt immer noch nicht das Meer gesehen haben, oder wir fahren einmal um den Globus. Ankommen würden wir wohl am Ende wieder hier. Vielleicht würden wir die „Tour De France“ mitfahren, mit dem erklärten Ziel, nicht die Letzten zu werden. Das wäre zwar schwer bis unmöglich – aber immerhin ein spitzen Plan.

Bei mir auf der Schule war auch ein Typ, der seine Mofa auf 90 km/h hochgetunt hatte (zumindest sagt das die Legende). Das würde natürlich noch mal andere Optionen auftun! Lance, wir kommen!

 

Welche Frage wolltet ihr schon immer mal beantworten, nur keiner hat sie euch gestellt?

Sascha:

Welche Frage wolltet ihr schon immer mal beantworten, nur keiner hat sie euch gestellt?

Welche Frage wolltet ihr schon immer mal beantworten, nur keiner hat sie euch gestellt?

Welche Frage wolltet ihr schon immer mal beantworten, nur keiner hat sie euch gestellt?

Welche Frage wolltet ihr schon immer mal beantworten, nur keiner hat sie euch gestellt?

Welche Frage wolltet ihr schon immer mal beantworten, nur keiner hat sie euch gestellt?

Micha: …Inception. 😉

 

SLEAZE präsentiert euch die erste Tour der ALEX MOFA GANG mit Stationen in

 

26.12.2012 – USLAR – KulturBahnhof
28.12.2012 – ALFELD – JUZ Treff (w/ rayo rayo & Emmet Brown)
29.12.2012 – OSNABRÜCK – Bastardclub (w/ rayo rayo)
30.12.2012 – BERLIN – Lovelite (w/ Lino Modica & rayo rayo)

 

Wir verlosen für die SHOWS in OSNABRÜCK und BERLIN je 2×2 Tickets. Schreibt eine Mail an geschenke@sleazemag.de und mit ein bisschen Glück gibt es zu Weihnachten Tickets von uns!

 

Julian

 

KEINE KOMMENTARE

Kommentar verfassen